Follow:
Lunch & Dinner, Recipes

Cremige Brokkolisuppe

Ich melde mich wieder zurück mit einem neuen Rezept und zwar einer leckeren Brokkolisuppe. Nachdem nun auch endlich WLAN in meiner neuen Wohnung zur Verfügung steht, kann ich hier wieder aktiver werden. Und was wäre schöner, als das „Wiederdasein“ mit einem leckeren Rezept einzuläuten?

So gerne ich auch schon Frühling hätte und die ersten warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut spüren wollen würde, so schlecht ist das Wetter leider momentan. Nach einem einzigen Tag mit Sonnenschein regnet es momentan leider jeden Tag und auch die Temperaturen sind wieder Richtung Null gewandert.

Der Frühling lässt wohl doch noch ein wenig auf sich warten. Und da es momentan wirklich eher kalt und ungemütlich draußen ist, wärme ich mich mal wieder mit einer warmen Suppe von innen heraus auf.

Cremige Brokkolisuppe – da läuft mir wirklich das Wasser im Mund zusammen. Denn Brokkoli gehört einfach zu meinen absoluten Favoriten. Es gibt so viele Gerichte, die ich mit Brokkoli zubereite, aber heute soll es erst mal nur um das Eine gehen. Die Brokkolisuppe.

Rezept für eine cremige Brokkolisuppe

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Brokkolikopf
  • 1/2 L Gemüsebrühe (hier habe ich die neue Gemüsebrühe von Little Lunch genommen)
  • Olivenöl
  • etwas Ingwer
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • Salz/Pfeffer
  • etwas Sesam

So wird´s gemacht:

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Währenddessen den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Den Strunk klein schneiden.
  2. Die Brokkoli-Röschen in einer Schüssel mit etwas Olivenöl vermengen und gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen für etwa 20-25 Minuten backen.
  3. Die Schalotten und etwas Ingwer schälen und klein hacken.
  4. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Schalotten glasig dünsten. Den Ingwer dazugeben und kurz mit anbraten.
  5. Den klein geschnittenen Brokkolistrunk mit in den Topf geben und ebenfalls kurz anbraten. Danach mit der Gemüsebrühe ablöschen. Etwas Zitronensaft hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Das Ganze aufkochen und für etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  7. Die Brokkoliröschen aus dem Ofen nehmen. Für die Dekoration ein paar Röschen zur Seite legen und die restlichen Röschen mit in den Topf geben.
  8. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren und noch einmal abschmecken. Schließlich in Teller geben und mit den zur Seite gelegten Brokkoliröschen, etwas Frühlingszwiebel und dem Sesam dekorieren.
Share on
Previous Post Next Post

You may also like

27 Comments

  • Reply Heidi

    Klingt auf jeden Fall mega lecker, ich liebe ja Brokkoli Suppe! Auch wenns mir jetzt mit dem wärmeren Wetter weniger nach Suppe ist 🙂
    Liebste Grüße
    Heidi von http://www.wilderminds.de

    10. April 2017 at 10:29
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Gestern war es auch bei mir sehr warm, dafür heute aber wieder sehr kalt. Da wäre eine Suppe wirklich angebracht gewesen. Aber es freut mich, wenn dir mein Rezept gefällt 🙂

      10. April 2017 at 21:42
  • Reply Lea

    Das muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren!
    Liebst, Lea.

    1. April 2017 at 2:02
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Dann wünsche ich dir dabei auf jeden Fall ganz viel Spaß 🙂

      10. April 2017 at 21:49
  • Reply Sarah

    Mhhh sieht das lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    30. März 2017 at 18:36
  • Reply Josephin

    Ich liebe Brokkoli und vor allem Suppen! <3

    Ganz liebe Grüße,
    xx, Josephin
    // Tensia

    21. März 2017 at 11:06
  • Reply Jimena

    Ach wie lecker, das muss ich mir unbedingt einmal merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    20. März 2017 at 7:46
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Danke Jimena 🙂 Das muss man auch einfach ausprobieren

      20. März 2017 at 20:54
  • Reply Carrie

    die muss ich unbedingt ausprobieren. Sieht sooo super lecker aus
    http://carrieslifestyle.com

    17. März 2017 at 9:48
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen Lieben Dank Carrie 🙂 Sie schmeckt auch wirklich richtig lecker. So ein richtiges #soulfood

      19. März 2017 at 12:59
  • Reply Celine

    Schön wieder was von dir zu hören, das Rezept hört sich wirklich sehr sehr lecker an ! 🙂

    Liebe Grüße
    Celine von hellocelini.blogspot.de :-*

    15. März 2017 at 12:22
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Es freut mich, wenn dir mein Rezept gefällt 🙂

      15. März 2017 at 20:09
  • Reply Carolin

    Schön, dass du wieder zurück bist <3
    Das Rezept hört sich super lecker an, ich liebe solche Suppen 🙂

    Caro x
    http://nilooorac.com/

    14. März 2017 at 23:10
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Danke Caro 🙂 Schön, dass dir das Rezept gefällt und ich freue mich auch wieder mehr schreiben zu können.

      15. März 2017 at 20:09
  • Reply Sofia Hellström

    Looks super yummy. Hugs from Zurich //Sofia ( http://www.sofiacm.com )

    14. März 2017 at 9:25
  • Reply Christine

    Schön, dass du wieder WLAN hast. Ohne ist es ja heutzutage doch etwas nervig. Was würde ich nur ohne Netflix tun! 😉

    Allerdings bin ich gar kein Suppen-Fan und war es auch noch nie. Irgendwie konnte ich mit denen noch nie viel anfangen und mache meistens einen Bogen um sie…

    13. März 2017 at 19:37
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Ja, ohne WLAN kommt heute kaum noch aus 🙂 Ja, nicht jeder ist ein Suppen-Fan. Mir tut eine Suppe manchmal wirklich gut.

      13. März 2017 at 21:03
  • Reply Saskia

    Oh wenn das WLAN erstmal da ist, dann fühlt man sich doch gleich ein Stückchen heimischer in der neuen Wohnung! So ging es mir jedenfalls als nach 6 Wochen endlich das Internet da war 😀 Ich hoffe du hast dich schon gut eingelebt 🙂

    Die Suppe sieht absolut fabelhaft aus! Ich lieeeebe Brokkoli sowieso – in allen Formen 🙂

    Hab einen tollen Start in die neue Woche!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    13. März 2017 at 11:52
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das stimmt, wenn das WLAN erst mal da ist, dann kann man wenigstens wieder alles machen 😉 Ein bisschen eingelebt habe ich mich schon, aber es dauert wahrscheinlich auch noch ein bisschen, bis ich richtig angekommen bin.
      Das ist ja cool, dass du Brokkoli genauso liebst, wie ich 🙂 Ich wünsche dir auch einen ganz tollen Start in die Woche.

      13. März 2017 at 19:11
  • Reply Milli

    Schön, dass es endlich wieder neue Blogposts und somit Rezepte gibt 🙂 Die Suppe klingt auch wirklich sehr lecker. Ich wusste gar nicht, dass Little Lunch nun auch Gemüsebrühe verkauft. Da muss ich doch mal Ausschau halt. Ich mag zwar eigentlich keinen Brokkoli aber als Suppe esse ich ihn super gerne.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    13. März 2017 at 10:00
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das ist ja witzig, dass du Brokkoli nur in einer Suppe magst. Aber in einer Suppe schmeckt er auch einfach richtig gut 🙂
      Ich freue mich auch riesig, dass ich endlich wieder etwas mehr auf den Blog machen kann und ich hoffe, dass ich jetzt auch wieder regelmäßig posten kann.

      13. März 2017 at 19:13
  • Reply Rita

    Freut mich endlich wieder etwas von dir zu hören und dann gleich mit du ein tollem Rezept .

    12. März 2017 at 20:58
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich, dass dir das Rezept auch gefällt 🙂 Ich hoffe, dass ich auch in der nächsten Zeit wieder öfter neue Rezepte präsentieren kann.

      12. März 2017 at 21:34
  • Reply lillie

    Darauf hat sich das warten gelohnt. Endlich bist du wieder da. <3
    Viel Erfolg in deiner neuen Wohnung 🙂

    12. März 2017 at 20:24
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen Dank 🙂 Das freut mich wirklich sehr zu hören und ich freue mich, dass dir der Beitrag gefällt 🙂

      12. März 2017 at 20:47

    Leave a Reply

    *