Follow:
Lunch & Dinner, Recipes

Herbstliche Pilzpfanne mit Paprika und Frühlingszwiebeln

Manche Gerichte können wir uns nur zu bestimmten Jahreszeiten zubereiten, wie zum Beispiel eine leckere Pilzpfanne. Denn genau wie Kürbisse, haben Pilze im Herbst Saison. Eine leckere und warme Pilzpfanne kann einen richtig gut von innen erwärmen. Perfekt für einen kalten, regnerischen Herbsttag. Auch heute hat sich der Herbst nicht von seiner schönsten Seite gezeigt. Kälte, Regen und ein starker Orkan beherrschen den heutigen Tag. Deshalb ist eine Pilzpfanne mit frischen Champignons, Paprika und Frühlingszwiebeln jetzt genau das Richtige.

Es gibt so viele Möglichkeiten eine gute Pilzpfanne zuzubereiten. Am besten schmeckt diese natürlich mit frischen Pilzen, wie Champignons, Steinpilzen und Pfifferlingen. Bei meinem heutigen Rezept habe ich mich allerdings nur für Champignons entschieden und die Pfanne dann noch mit frischer Paprika, Frühlingszwiebeln, Zwiebeln und Gewürzen verfeinert.

Aber was isst man zu so einer leckeren Pilzpfanne? Auch da habt ihr mehrere Möglichkeiten. Ihr könnt das Ganze zum Beispiel einfach mit Brot, Kartoffeln, Nudeln oder Reis essen. Am besten wählt ihr das, wo ihr am meisten Lust drauf habt.

Mein Rezept ist dieses Mal ohne Soße. Wenn ihr die Pilzpfanne aber noch etwas verfeinern möchtet, könnt ihr dazu natürlich noch eine Soße kreieren oder aber die Pfanne noch mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, einmal aufkochen und mit Sahne oder Milch verfeinern.

Damit ihr nun aber auch endlich eure eigene Pilzpfanne zubereiten könnt, kommt hier nun endlich mein Rezept. Ich wünsche euch viel Spaß damit.

Rezept für eine herbstliche Pilzpfanne

Zutaten:

  • 12 Champignons
  • 1 rote Paprika
  • 1 – 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 große rote Zwiebel
  • ein paar Gewürze (Ich kann euch das Pilzpfannengewürz von Just Spices empfehlen. Hier ein kleiner Tipp von mir: Wer es nicht ganz so scharf mag, der sollte dieses Gewürz etwas sparsamer verwenden)
  • etwas Öl

So wird´s gemacht:

  1. Als erstes die Zwiebel und Frühlingszwiebel putzen und klein schneiden.
  2. Die Paprika waschen, putzen und ebenfalls klein schneiden.
  3. Die Champignons gut abwischen. Am besten mit einem Zewa-Tuch. Wenn ihr die Pilz wascht, dann saugen diese sich mit Wasser voll und verlieren so an Geschmack. Nach dem Putzen der Champignons, schneidet ihr diese in Viertel.
  4. Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen.
  5. Die Champignons und die Paprika in die heiße Pfanne geben und gut anbraten. Kurz bevor diese fertig sind, die Zwiebeln und Frühlingszwiebeln hinzugeben und mit andünsten.
  6. Die Pfanne vom Herd nehmen und mit Gewürzen abschmecken.

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

27 Comments

  • Reply magda_eva

    Das sieht sehr lecker aus! Da bekomme ich gleich Appetit drauf 🙂 Ich persönlich liebe Champignons, deswegen denke ich, dass ich diese Rezept ausprobieren werde 🙂
    Ich danke dir für deine Inspiration 😉

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    magdaeva

    29. Oktober 2017 at 1:10
  • Reply Dina

    This look yummy!

    https://dinamighty.com/

    27. Oktober 2017 at 22:25
  • Reply JensB

    Das werde ich definitiv mal ausprobieren, sieht lecker aus. Danke für das Rezept.
    Deine Seite ist jetzt gespeichert…
    LG
    Jens

    27. Oktober 2017 at 11:47
  • Reply Sunnyinga

    Die Pilzpfanne sieht super lecker aus liebe Kathleen.
    Das Rezept klingt toll und das Foto macht sofort hungrig. 🙂

    Liebste Grüße
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

    19. Oktober 2017 at 11:23
  • Reply Laura

    Ich hab gerade deinen Blog mit dem Rezept entdeckt und ich musste es einfach direkt speichern! Ich liebe Pilze über alles und werde die Pfanne auf jeden Fall nachmachen. Richtig, richtig gut. Danke dafür! 🙂
    Liebe Grüße,
    Laura

    13. Oktober 2017 at 11:38
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich wirklich sehr Laura. 🙂 Pilze sind echt klasse und ich hoffe, dass dir die Pilzpfanne schmecken wird.

      13. Oktober 2017 at 11:52
  • Reply fashion blogger

    this is my favorite, look very yummy
    NEW OUTFIT ON MY BLOG <<< Silk fashion trend >>>
    have an happy day
    kisses

    9. Oktober 2017 at 23:35
  • Reply Christine

    Dankeschön für deine lieben Worte und dein Lob. Sowohl zu den Fotos als auch zur Anordnung. 😉 Danke!

    9. Oktober 2017 at 11:53
  • Reply Carrie

    Das sieht doooo unglaublich lecker azs. Danke für das Rezept
    http://carrieslifestyle.com

    9. Oktober 2017 at 6:39
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank für dein Kompliment. 🙂 Es freut mich, dass dir das Rezept gefällt.

      9. Oktober 2017 at 11:23
  • Reply Rita

    Deine Pilzpfanne sieht ja lecker aus. Ich liebe Pilze und werde diese auf jeden Fall ausprobieren.

    8. Oktober 2017 at 16:39
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Oh, das freut mich aber!! Viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

      8. Oktober 2017 at 16:49
  • Reply Janine

    Mmmmh liebe Kathleen, Du triffst meinen Geschmack wirklich jedesmal 😀
    Ich liebe Pilze!! Nicht nur im Herbst 😉 Am besten schmecken sie mir mit Karotten – magst Du das auch?
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/

    8. Oktober 2017 at 16:17
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich zu hören. Schön, dass dir meine Rezepte so gut gefallen. 🙂
      Ich glaube, es gibt einfach keine Kombination bei Pilzen, die ich nicht mag. Mit Karotten ist es auf jeden Fall auch sehr lecker.

      8. Oktober 2017 at 16:50
  • Reply Laura

    Das sieht SOO gut aus, ich bin momentan sowieso auf der Suche nach neuen Rezeptideen und da kommt das grade wie gerufen 🙂 <3

    7. Oktober 2017 at 16:50
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das ist ja super!! Dann wünsche ich die ganz viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

      8. Oktober 2017 at 16:51
  • Reply Milli

    Schade, dass ich keine Pilze mag. Aber an sich finde ich Gemüsepfannen immer super lecker und brauche meist auch gar keine Soße dazu. Leckere Gewürze können eine Soße locker ersetzen, wobei ich die Idee mit der Gemüsebrühe auch sehr gut finde.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    6. Oktober 2017 at 21:54
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das ist wirklich schade, aber so eine Pfanne kann man ja wirklich auch mit jedem anderen Gemüse zubereiten. Und du hast recht. Ein gutes Gewürz reicht meist schon aus, um ein Gericht unglaublich lecker zu machen. 😉

      8. Oktober 2017 at 16:51
  • Reply Christine

    Ähnlich wie mit Kürbissen, habe ich mit Pilzen so meine Probleme. Essentechnisch (dabei mag ich den Herbst so gern!) ist das irgendwie nicht meine Jahreszeit. 😉

    6. Oktober 2017 at 11:38
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Oh je. Ja, das ist dann wirklich nicht deine Saison vom Essen her gesehen.

      6. Oktober 2017 at 12:22
  • Reply Saskia

    Hallo liebe Kathleen,
    oh wie sehr ich Pilze liebe und deine Pilzpfanne sieht so lecker aus! 🙂 Als Kind mochte ich Pilze überhaupt nicht – alleine die Konsistenz ihhhh! 😀 Heute liebe ich es! Roh und gekocht in jeder Form yummy!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren und gemütlichen Abend!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    5. Oktober 2017 at 20:41
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Danke dir Saskia!! Das freut mich aber, dass dir mein Rezept gefällt. 🙈 🙂 Ich hoffe, dass du auch noch einen gemütlichen Abend hast.

      5. Oktober 2017 at 21:03
  • Reply Lara

    Das klingt ja köstlich!
    Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. 🙂

    Alles Liebe,
    Lara
    http://www.likethewayidoit.de

    5. Oktober 2017 at 19:50
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank, Lara. 😘 Ich bin gespannt, wie dir das Rezept gefällt.

      5. Oktober 2017 at 21:04

    Leave a Reply

    *