Follow:
Lunch & Dinner

Home-made: Dinkelvollkorn Pizza

Hallo meine Lieben,

Pizza isst doch eigentlich jeder gerne. Am besten schmeckt sie, wenn man sie selber macht. Heute möchte ich euch ein Rezept zeigen, welches eine gesunde Variante der normalen Pizza bietet. Es handelt sich dabei um eine Pizza mit Dinkelvollkornteig.

 

Gestern war einfach so ein Tag, an dem ich mal richtig Lust auf ein warmes Mittagessen hatte. Also habe ich mir mal eine gesunde Variante der normalen Pizza überlegt und eine Pizza mit Dinkelvollkornteig gebacken. Gesund und lecker.
Für zwei Pizzen benötigt ihr:
Teig:
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 mL lauwarmes Wasser
  • 1 TL Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Salz
Belag:
  • eine kleine Packung Tomatensugo
  • getrockneten Oregano
  • etwa 10 Cherrytomaten
  • 1 Paprika
  • 2 Champignons 
  • 1 kleine Dose Mais
  • etwas Käse
  • viel frischen Basilikum
Der Belag kann natürlich beliebig verändert werden. Nehmt einfach das, worauf ihr am meisten Lust habt. Ob vegetarisch oder mit Salami und Schinken – alles ist möglich.
Und hier die Zubereitung:
  1. Mehl und Trockenhefe vermischen. Wasser, Olivenöl und Salz zu der Hefe-Mehl-Mischung geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts vermischen. Den Teig nun 10 Minuten mit den Händen durchkneten, bis er nicht mehr klebt. Manchmal hilft es noch ein wenig Mehl hinzuzugeben.
  2. Den Teig für ungefähr 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Wenn der Teig etwa die doppelte Größe erreicht hat, knetet ihr ihn nochmal gut durch, teilt ihn in zwei Hälften und formt runde Pizzen. Vergesst nicht in der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorzuheizen.
  4. Nun braucht ihr die Pizzen nur noch mit der Mischung aus Tomatensugo und Oregano, Tomaten, Paprika, Champignons, Mais und Käse zu belegen und für etwa 25 Minuten in den Ofen geben.
  5. Die fertigen Pizzen noch mit frischen Basilikumblättern bestreuen und genießen.
Viel Spaß beim Nachbacken und ihr könnt gerne eure Bilder auf Instagram teilen und mit dem Hashtag #kathleensdreamgoescreative taggen.
Share on
Previous Post Next Post

You may also like

7 Comments

  • Reply Anonym

    Die sieht total lecker aus ? Muss ich auch einmal mit Dinkelmehl ausprobieren . Freue mich schon auf deine nächsten Rezepte. Mach weiter so

    8. September 2015 at 20:19
  • Reply Kathleen Weiß

    Danke für deinen lieben Kommentar. Es freut mich, wenn ich dich mit diesem Rezept inspirieren konnte.

    Liebe Grüße,
    Kathleen

    3. September 2015 at 11:08
  • Reply Nina S

    Danke für das Rezept! Ich habe noch die eine Vollkornpizza ausprobiert, aber zu einer gesunden Variante sage ich nie nein 🙂

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    3. September 2015 at 11:06
  • Reply Kathleen Weiß

    Oh, das freut mich aber 🙂 Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und würde mich auch sehr über ein paar Bilder freuen.

    Liebste Grüße,
    Kathleen

    2. September 2015 at 19:59
  • Reply Über mir der Himmel

    Herrjemine sieht das guuut aus, obwohl ich nichtmal mais auf der pizza mag, hast du es geschafft, dass ich es beim nächsten mal backen unbedingt nochmal probieren muss *-*

    Alles Liebe,
    Svenja

    2. September 2015 at 19:57
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen lieben Dank für deine tollen Kommentar. Darüber freue ich mich wirklich sehr.
    Liebe Grüße,
    Kathleen

    2. September 2015 at 13:03
  • Reply Casey Nonsense

    Sieht richtig lecker aus! Ich liebe Dinkel, und es ist wirklich gesünder. Sollte ich mal ausprobieren! Die Bilder sind auch richtig schön, am ganzen Blog. Daumen hoch!

    Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag noch,
    Casey

    2. September 2015 at 13:02
  • Leave a Reply

    *