Follow:
Lunch & Dinner, Recipes

Pasta mit cremigen Avocadopesto

Avocado – für die Einen ein absolutes Muss und eine große Liebe und Andere machen dann doch lieber einen großen Bogen drum. Seit Anfang letzten Jahres habe ich die Avocado eigentlich erst so richtig lieben gelernt. Vorher habe ich zwar immer mal wieder ein Avocadobrot gegessen, aber war nie zu 100% überzeugt. Das war im letzten Jahr dann ganz anders. Und ich kann euch auch sagen, warum. Es liegt an der richtigen Würzung. Seitdem ich für mich die perfekte Zubereitung herausgefunden habe, esse ich immer mal wieder ein Avocadobrot. Vor allem, wenn das Brot noch ganz frisch ist…oh alleine der Gedanke zaubert mir ein Lächeln aufs Gesicht. Heute soll es aber nicht um mein Avocadobrot gehen, sondern um ein leckeres Avocadopesto.

Nachdem ich nun also die perfekte Würzung für mein Avocadobrot gefunden habe, dachte ich mir, dass es doch noch mehr geben muss, was man mit einer Avocado anstellen kann. Instagram, Pinterest und die Blogs meiner lieben Bloggerkollegen sind da auf jeden Fall eine große Inspirationsquelle. Wenn ich nun also fast täglich in den Insta Stories sehe, dass viele ihre Bowls mit einer Avocado verfeinern, sie zum Dippen in Form der Guacamole verwenden oder aber ihre Nudeln damit essen, dann kann auch ich mir eine neue Art der Avocadoverwendung überlegen. Und genau das, habe ich getan.

Heute möchte ich euch mein Rezept für ein leckeres Avocadopesto vorstellen, welches wunderbar zu allen Arten von Nudeln passt. Sucht euch also eure allerliebste Nudelsorte aus und probiert diese mal mit dem Avocadopesto. Ich denke, dass ihr genauso begeistert sein werdet, wie ich. Zumindest diejenigen unter euch, die Avocado eh schon mögen. Und alle anderen können ja einfach mal etwas Neues ausprobieren. Das kann doch nie schaden, oder?

Bevor ich jetzt zu meinem eigentlich Rezept komme, möchte ich euch auch kurz noch eine Nudelsorte vorstellen, die ich mit meinem Pesto ausprobiert habe. Ihr wisst ja, ich probiere immer wieder gerne etwas Neues aus. 😉

Bei der „neuen“ Nudelsorte handelt es sich um die Chick Pea Spirelli von nu3 (an dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei nu3 bedanken, die mir diese Nudeln freundlicherweise zum Probieren zugeschickt haben). Also Kichererbsennudeln. Und solche Nudeln sind momentan ja total im Trend. Sie sind glutenfrei, reich an Ballaststoffen und reich an veganem Eiweiß. Klingt doch gar nicht schlecht, oder? Mir haben sie zusammen mit meinem Pesto auf jeden Fall sehr gut geschmeckt.

Damit ihr auch ein neues Pastarezept ausprobieren könnt, mit den Nudeln, die ihr am liebsten esst, habe ich nun aber endlich mein Rezept für euch. Also viel Spaß damit. ☺️

Das Avocadopesto für eure allerliebsten Nudeln

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Avocado
  • 2 EL Pinienkerne
  • ca. 20 Basilikumblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Limettensaft
  • Gewürze, wie Salz und Pfeffer oder aber Guacamole Gewürz

So wird´s gemacht:

  1. Die Avocado, die Pinienkerne, die Basilikumblätter, das Olivenöl und den Limettensaft in einen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Das Ganze mit Salz und Pfeffer oder Guacamole Gewürz abschmecken und danach zu den heißen Nudeln geben. 

Wer mag kann zu den Nudeln noch ein paar kleine Tomaten geben. Das schmeckt in der Kombination auch sehr gut.

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

18 Comments

  • Reply Melina

    so gut! hab ich auch schon des öfteren gemacht und es geht ja echt super schnell 🙂 yum :p

    1. Februar 2018 at 16:51
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das stimmt. Das ist ein Pesto, welches wirklich nicht viel Zeit und Aufwand erfordert. Perfekt für stressige Tage. 😉

      2. Februar 2018 at 9:11
  • Reply Lisa Marie

    Liebe Kathleen,

    das Rezept hört sich super an! Ich bin genrell ein Fan von Nudeln und ich esse auch sehr gerne Avocados, also ist das ein tolles Rezept für mich! 🙂
    Das mit den Tomaten finde ich ist auch eine gute Idee, da hat man geschmacklich zwei erfrischende Dinge. Mhhh, kann ich mir wirklich gut voestellen. Gibt’s bestimmt bald mal bei mir! 🙂

    Danke auch für deinen Kommentar auf meinem Blog! Ich konnte auch einfach nicht an diesem Sportbeutel mit den Flamingos vorbeigehen. :DD

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    25. Januar 2018 at 14:00
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich aber, dass dir das Rezept so gut gefällt. 🙂 Die Kombination ist wirklich perfekt und ich bin noch immer ganz begeistert davon. Ich esse diese Kombi sowieso sehr gerne. Meiner Meinung nach passen Avocados und Tomaten einfach perfekt zusammen. 😉

      29. Januar 2018 at 8:51
  • Reply Christine

    Bei mir ist es tatsächlich so, dass ich eher einen großen Bogen um Avocados mache… mit denen (gerade die Konsistenz… ;)) konnte ich mich bisher noch nicht so ganz anfreunden.

    25. Januar 2018 at 9:58
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das habe ich tatsächlich schon von vielen gehört und ganz früher war das bei mir auch mal so. Aber der Geschmack scheint sich wirklich über die Zeit zu verändern. 😉

      25. Januar 2018 at 11:13
  • Reply Pierre

    Ich esse so gerne Nudeln, am liebsten zu jeder Mahlzeit. Ich mag Avocado zwar, aber ich habe es noch nie in Kombi mit Nudeln probiert, vielleicht sollte ich das mal machen. 🙂 Die Bilder sehen verdammt lecker aus.

    LG Pierre von Milk&Sugar

    23. Januar 2018 at 22:27
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Dankeschön. 🙂 Es ist auf jeden Fall ein Versuch wert, denn ich werde das Pesto auf jeden Fall mal öfter machen. 😉

      24. Januar 2018 at 8:46
  • Reply Sarah

    Mhh sieht das gut aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    23. Januar 2018 at 13:38
  • Reply Sarah

    Liebe Kathleen,

    mal wieder ein super leckeres Rezept, das du mit uns teilst. Ich liebe Avocado & bin ein großer Pesto – Fan.
    Kommt auf jeden Fall auf meine To – Do Liste und wird demnächst ausprobiert.

    Liebste Grüße,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

    23. Januar 2018 at 12:52
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Danke Sarah. 🙂 Das freut mich wirklich sehr zu hören. Bin mal gespannt, wie dir mein Rezept gefällt und ob es dir genauso gut schmeckt, wie mir. 😉

      24. Januar 2018 at 8:45
  • Reply Milli

    Also die Nudeln würde ich auch auf jeden Fall probieren. Ich esse so gut wie keine Nudeln aus Weizen mehr, sondern suche mir schon lange Alternativen. Des Pesto klingt echt gut, obwohl ich ja kein Avocado-Fan bin. Aber die Kombi mit Nudeln lässt mich gerade doch etwas Appetit kriegen 🙂

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    23. Januar 2018 at 12:52
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Ach das freut mich aber Milli. 🙂 Vielleicht schmeckt dir Avocado in Form von Pesto ja dann doch ganz gut. Und es schadet ja nie mal etwas neues auszuprobieren.

      24. Januar 2018 at 8:45
  • Reply Hypnotized Blog

    Yummi Yummi Yummi 🙂
    Liebe Grüße,
    Helena
    http://hypnotized-blog.com/

    22. Januar 2018 at 21:46
  • Reply Rita

    Das ist ja mal wieder ein interessantes Rezept. Bislang habe ich noch nicht so viel mit Advocado gearbeitet, aber dieses Rezept muss ich unbedingt mal probieren. 🙂

    22. Januar 2018 at 21:14
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich, dass du Avocado jetzt einmal ausprobieren willst. Dann hoffe ich, dass ich dich mit diesem Rezept begeistern kann. 😉

      23. Januar 2018 at 9:31

    Leave a Reply

    *