Follow:
Breakfast, Recipes, Snacks, Sweet Things

Superfood Chia-Samen

Der 200. Beitrag auf meinem Blog – das Superfood Chia-Samen. Es ist unglaublich, dass ich gerade am Laptop sitze und meinen 200. Beitrag schreibe. Irgendwie kann ich das gar glauben. Ich habe euch hier schon so viele Rezepte präsentiert, euch auf meine Reisen mitgenommen, euch gezeigt, wie mein Sportprogramm aussieht und euch an meinen Gedanken teilhaben lassen.

Mein Blog hat sich weiterentwickelt. Nicht nur die Art meiner Blogbeiträge haben sich verändert, sondern auch die Bilder, die ihr hier immer wieder findet. Und auch ich habe mich verändert. Mein Blog erzählt eine Geschichte. Und er zeigt, wie ich mich verändert habe.

Kathleen´s Dream zeigt euch, was mir in meinem Leben wichtig ist, woran ich Spaß habe und was mir manche Dinge bedeuten. Zwar gebe ich hier nicht alles preis und manchmal ist es auch etwas ruhiger, wenn ich das, was ich an diesen Tagen erlebe, koche oder backe nicht teilen möchte. Aber dennoch zeige ich euch immer wieder meine Lieblinge.

Für mich ist dieser Beitrag etwas besonderes. Durch ihn wird mir einfach bewusst, was ich mit meinen Blog schon alles erleben durfte, welche Menschen ich dadurch kennen lernen konnte und durch ihn habe ich bereits viele Erfahrungen sammeln können.

Besonders wichtig ist es mir natürlich, dass ich all das auch mit euch teilen kann. Deshalb präsentiere ich euch immer mal wieder ein paar Health Facts, also ein paar Hintergrundinformationen zu den Lebensmitteln, mit denen ich meine Rezepte kreiere. Und auch heute möchte ich euch mal wieder ein paar Informationen zu dem eigentlichen Thema meines Beitrages geben.

In dem heutigen Blogpost soll es nämlich eigentlich gar nicht um den Blog an sich, sondern um Chia-Samen gehen und was ihr mit diesen machen könnt.

Superfood Chia-Samen

Chia-Samen sind mittlerweile wahrscheinlich wirklich jedem bekannt. Von all den Superfoods, die wir auf den heutigen Markt finden können, sind Chia-Samen diejenigen, die ich als erstes kennen gelernt habe. Und mit ihnen hat auch meine Neugier auf weitere Superfoods begonnen, die in Deutschland möglicherweise noch nicht allzu bekannt sind.

Wie viele Superfood-Produkte stammen die kleine Samen aus Südamerika und wurden von den Azteken als Grundnahrungsmittel und Heilmittel verwendet. Fügt man Chia-Samen eine Flüssigkeit zu, so verändern sie ihre Konsistenz und werden zu einer Art Gel. Für die Verarbeitung kann dies durchaus von Vorteil sein, was ihr gleich auch in meinem heutigen Rezept sehen werdet.

Mit ihrem hohen Gehalt an Ballaststoffen gelten sie als die perfekten Sattmacher. Und auch andere Eigenschaften, wie ein hoher Calcium-Gehalt oder das Vorhandensein von Omega-3-Fettsäuren sprechen für sie. Dennoch sollten wir, wie bei jedem anderen Lebensmittel auch, darauf achten, in welchen Mengen unser Körper die kleinen Samen verträgt. Also einfach ausprobieren.

Und wie könnte man sich besser an Chia-Samen wagen und sie ausprobieren, als mit einem neuen Rezept? Deshalb möchte ich euch heute ein ganz klassische Rezept vorstellen, bei dem ihr die Chia-Samen verwenden könnt.

Doch bevor ich nun endlich dazu komme, möchte ich noch kurz erwähnen, dass Chia-Samen wirklich vielseitig eingesetzt werden können: Als Topping auf eurem Müsli, beim Backen von leckeren Brötchen oder Keksen, beim Zubereiten von Energie-Bites oder aber ganz klassisch für einen leckeren Chia-Pudding.

Und genau um den soll es in meinem Rezept gehen. Mit wenigen Zutaten kreiert ihr euch eine leckere Mahlzeit, die ihr beispielsweise mit leckeren Früchten verfeinern könnt. Also, viel Spaß beim Ausprobieren!!

Chia-Samen für einen leckeren Pudding

Zutaten:

  • 125 g Magerquark oder Skyr
  • 125 mL Milch (ich habe zum Beispiel Soja-Milch verwendet)
  • 25 g Chia-Samen ( ich habe die von Berioo verwendet)
  •  etwas Honig oder Agavendicksaft zum Süßen

So wird´s gemacht:

  1. Den Magerquark oder Skyr mit etwas von der Milch glattrühren.
  2. Die restliche Milch dazu geben und alles mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.
  3. Die Chia-Samen und den Honig/Agavendicksaft hinzufügen und noch einmal gut durchrühren.
  4. Nun den Pudding für 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen oder aber über Nacht durchziehen lassen und am nächsten Morgen zum Frühstück genießen.

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

44 Comments

  • Reply Kim

    Liebe Kathleen, dies ist der erste Beitrag, den ich auf deinem Blog lese. Und ich freue mich, dass es dieser besondere ist. Er hat mit Lust drauf gemacht mich ein wenig in deinem Blog einzulesen und zu schauen wer hier schreibt. 🙂 Ich danke dir sehr für das sehr lecker klingende Rezept! Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen gesunden Rezepten. Ich achte sehr auf meine Ernährung und probiere gern neue Superfoods aus. Mit Chia habe ich bis jetzt noch nichts gemacht. Mein liebstes Superfood, das ich mir jeden Morgen in meine Smoothies mixe, ist Gerstengras. Falls du damit noch nichts gemacht hast gibt es viele gute Infos dazu hier: vitaminexpress.org/gerstengras. Ich freue mich darauf mehr von dir zu lesen und werde dir berichten, wie mir das Chia-Rezept gelungen ist. 🙂

    Herzliche Grüße
    Kim

    18. April 2017 at 23:32
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Liebe Kim,
      ich freue mich sehr, dass du hier auf meinen Blog gelandet bist. Zudem freut es mich natürlich, dass dir mein Rezept gut gefällt. Superfoods sind wirklich etwas besonderes und können auf die unterschiedlichste Art und Weise eingesetzt werden. Besonders zum Frühstück sind diese super 🙂

      25. April 2017 at 21:40
  • Reply Jennifer Schweiger

    Mhhhhhmmm, lecker danker für dieses leckere Rezept! Liebe Grüße Jenny von Minahut.com

    27. Februar 2017 at 16:58
  • Reply Jimena

    Ach wie lecker, darauf hätte ich jetzt auch lust 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    25. Februar 2017 at 16:22
  • Reply Katha

    Herzlichen Glückwunsch zum 200. Beitrag 🙂
    Ich verfolge deinen Blog sehr gerne und freue mich immer auf deine Posts.
    Das Rezept mit den Chia-Samen finde ich super, da es so simpel ist und schnell zu machen ist.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    23. Februar 2017 at 15:26
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Es freut mich, dass dir meine Rezepte hier auf dem Blog gefallen

      27. Februar 2017 at 20:07
  • Reply Isabel Senoner

    Liebe Kathleen bin durch Zufall auf deinem Blog gestolpert und mag ihn sehr!!! Glückwunsch für deinen 200. BEITRAG!!!! Ich weiß dass steckt viel Arbeit drin! Vielleicht hast du ja mal Lust mich auf meinem Blog zu besuchen!? Würde mich sehr freuen 😊werde nun öfter bei dir vorbeischauen! Alles Liebe Isabel von http://www.isabelsbackblog.com

    23. Februar 2017 at 9:16
  • Reply Leni

    Erstmals Glückwunsch zum 200sten Beitrag! 🙂 Ich liebe Chia-Samen! Zum Frühstück dürfen sie bei mir einfach nicht fehlen. Dein Pudding-Rezept habe ich mir gleich gespeichert. :)Danke für die Inspiration immer! <3
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    22. Februar 2017 at 12:32
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Es freut mich, dass ich dich immer wieder mit meinen Rezepten inspirieren kann 🙂 Chia-Samen stehen bei mir auch immer auf dem Speiseplan.

      22. Februar 2017 at 19:27
  • Reply Tamara

    Wow Glückwunsch zum 200. Beitrag!
    Dein Blog ist einfach so toll, ich schaue total gerne vorbei. 🙂
    Ich liebe Chia Pudding und probiere da sehr gerne die unterschiedlichsten Rezepte aus. Danke für das super Rezept!
    Liebste Grüße Tamara 🙂
    http://www.fashionladyloves.com/

    22. Februar 2017 at 11:19
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich aber, dass dir mein Blog und meine Rezepte gefallen. Schön, dass du auch immer wieder gerne vorbei schaust 🙂

      22. Februar 2017 at 19:25
  • Reply Christine

    Chia Samen habe ich eine zeitlang gern in mein Müsli gepackt. Mittlerweile sind es doch wieder eher Accai Beeren geworden. 😉
    Wobei ich anfangs echt einen gewissen Ekel vor diesen Samen hatte, die sehen manchmal schon sehr… schwierig aus! ^.^

    22. Februar 2017 at 11:03
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Da muss ich dir schon recht geben. Manchmal sehen die Chia-Samen nicht so appetitlich aus, aber dennoch esse ich sie total gerne 🙂

      22. Februar 2017 at 19:24
  • Reply Flora Fallue

    Herzlichen Glückwunsch meine Liebe!
    Chia Samen möchte ich eine Zeit lang richtig gerne und habe sie einfach überall reingetan. DAs hat jetzt rapide abgenommen. Nach deinem Beitrag jetzt muss ich meine Chia Samen aber mal wieder rauskramen und das Rezept probieren 😛

    Love, Janine
    http://www.florafallue.com

    22. Februar 2017 at 10:06
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich, dass du das Rezept einmal ausprobieren möchtest. Chia-Samen sind wirklich was besonderes, aber man muss die Konsistenz von ihnen im Pudding auch einfach mögen 😉

      22. Februar 2017 at 10:11
  • Reply Carolin

    Ich liebe Chia Pudding zum Frühstück! Echt ein super Rezept 🙂

    Caro x
    http://nilooorac.com/

    21. Februar 2017 at 18:30
  • Reply Anna

    Glückwunsch zum 200. Beitrag! 🙂

    Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin wohl einer der wenigen Menschen auf der Erde, die Chia Samen nicht für sich entdecken können. Habe mir nun zwei Mal schon diesen teuren Kram gekauft und auf zwei Varianten probiert. Leider hat mir beides nicht geschmeckt 🙁

    Vielleicht mache ich da auch einfach was falsch …

    Grüße
    Anna

    https://hotchpotchlife.com

    20. Februar 2017 at 9:27
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Man kann auch nicht alles mögen, Anna 🙂 Vielleicht entdeckst du die Chia-Samen irgendwann noch einmal für dich. Am Anfang mochte ich sie auch gar nicht so gerne, aber mittlerweile bin ich wirklich ein Fan davon geworden.

      20. Februar 2017 at 15:30
  • Reply Carrie

    Ich liebe Chiapudding. Sieht super lecker
    http://carrieslifestyle.com

    20. Februar 2017 at 7:09
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das ist einfach ein wahnsinnig leckerer Pudding 🙂

      20. Februar 2017 at 15:29
  • Reply Sarah

    200 beiträge ist schon echt eine ganze Menge 🙂 Ich bin mittlerweile bei 550 angekommen xD Es ist schön, was man durch den Blog für Möglichkeiten bekommt, aber auch zu sehen, wie man sich selbst entwickelt!
    Liebe Grüße
    Sarah

    19. Februar 2017 at 22:21
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Danke Sarah 🙂 Deine Zahl ist natürlich echt beeindruckend. Da möchte ich auf jeden Fall auch einmal hinkommen

      20. Februar 2017 at 15:29
  • Reply Lisa Marie

    Herzlichen Glückwunsch zum 200. Beitrag! 🙂

    Was Chia-Samen angeht bin ich ein richtiger Fan! Egal ob im Shake, im Müsli
    oder im Pudding/Joghurt, diese Samen geht immer.

    19. Februar 2017 at 11:40
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Dankeschön 🙂
      Oh ja, es gibt so viele tolle Möglichkeiten Chia-Samen zu verwenden und ich esse sie auch total gerne.

      20. Februar 2017 at 15:28
  • Reply Nadine

    Glückwünsch! Ich freue mich dass dir das Bloggen noch immer Spaß macht 🙂
    Das Rezept find ich super. Ich habe mir schon oft überlegt das mal auszuprobieren aber dann ist es am Preis gescheitert.. Naja einmal kann man das schon machen 🙂

    Liebe Grüße, Nadine
    http://travellingwithnikon.blogspot.de/?m=1

    19. Februar 2017 at 8:42
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂
      Chia-Samen sind zwar nicht so billig, aber wenn du etwas damit zubereitest, brauchst du auch nur eine kleine Menge der Samen. Von daher hat man immer sehr lange etwas von einer Packung

      20. Februar 2017 at 15:28
  • Reply Milli

    Ich muss gestehen, dass ich noch nie Chia Samen probiert habe. Einfach weil die Gelegenheit bisher gefehlt hat, aber vielleicht ergibt es sich mal 🙂 Herzlichen Glückwunsch zum 200. Beitrag, wirklich toll wie dein Blog gewachsen ist und ich finde es toll einen Teil davon miterlebt zu haben. Mach auf jeden Fall weiter so! Treibe mich nämlich super gerne auf deinem Blog herum 🙂

    Viele liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    18. Februar 2017 at 22:31
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank, Milli 🙂 Das freut mich so sehr zu hören. Ich bin auch total gerne auf deinem Blog und freue mich jedes Mal wieder, wenn du mir hier einen Kommentar hinterlässt.

      20. Februar 2017 at 15:27
  • Reply Lara

    Ich habe Chia-Pudding bis jetzt noch nie ausprobiert, möchte das jetzt aber unbedingt mal ändern. Vielen Dank für den schönen Post. 🙂

    Liebst,
    lara
    http://www.likethewayidoit.de/

    18. Februar 2017 at 13:58
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielleicht schmecken die die Kreationen mit Chia-Samen ja genauso gut wie mir 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren

      20. Februar 2017 at 15:26
  • Reply Saskia

    Oh Glückwünsch zum 200 Post! Wie viele Ideen und Zeit und Liebe dahinter steckt kann man bei dir wirklich in jedem Post sehen liebe Kathleen! 🙂 Chiapudding finde ich auch immer wieder ganz wunderbar, auch wenn ich doch oft einfach zu faul bin welchen vorzubereiten 😀 aber jetzt hab ich ja mal wieder Inspiration und Motivation bekommen!

    Hab ein wunderbares Wochenende!
    Liebste Grüße ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    17. Februar 2017 at 19:04
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich, wenn du den Chia-Pudding noch einmal ausprobieren willst. Eigentlich ist er ja auch wirklich schnell zubereitet. Einfach kurz zusammenrühren und dann nur noch kalt stellen 😉

      17. Februar 2017 at 22:26
  • Reply sofia

    Looking good! Hugs from Zurich ! //Sofia ( http://www.sofiacm.com )

    17. Februar 2017 at 17:33
  • Reply Lea

    Mein Chia Pudding ist bisher immer misslungen, ich sollte dem ganzen noch einmal eine Chance geben 🙂
    Liebst, Lea.

    17. Februar 2017 at 15:26
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielleicht klappt es ja bei diesem Mal, Lea 😉

      17. Februar 2017 at 22:24
  • Reply WIEBKEMBG

    Oh, ich liebe einfach Chea-Samen und aktuell mache ich mir zum Frühstück auch super gerne Chia-Pudding – es gibt einfach nichts besseres als so in den Tag zu starten 🙂

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

    17. Februar 2017 at 12:48
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das stimmt 🙂 Chia-Pudding ist wirklich ein perfekter Start in den Tag

      17. Februar 2017 at 13:33
  • Reply Celine

    Erst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem 200’sten Beitrag ! Ich finde deine Beiträge super interessant und lese sie sehr gerne ! Ich bin mittlerweile aktive Leserin deines Blogs geworden und freue mich jedes mal über einen neuen Post ! 🙂
    Ich bin ein absoluter Fan von deinen Bildern, du gestaltest sie sehr sehr schön !
    Das Rezept hört sich sehr lecker und gesund an :*

    Liebe Grüße
    Celine von hellocelini.blogspot.de

    17. Februar 2017 at 11:03
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. So tolle Worte, so ein großes Kompliment!! Es freut mich, dass dir meine Texte und Bilder gefallen und ich hoffe, dass du auch weiterhin viel Spaß mit meinem Blog haben wirst 😘

      17. Februar 2017 at 13:32
  • Reply Yvonne

    Huhu 🙂

    Ich kann mir immer gar nicht so richtig vorstellen, dass diese Chia-Puddings schmecken, aber ich glaube ich werde das mal bald ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept und deine ganzen Blogbeiträge. Ich lese gerne mit.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Yvonne

    17. Februar 2017 at 10:28
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Danke Yvonne, das freut mich aber. Ich war am Anfang auch skeptisch was den Chia-Pudding anbelangt, aber nach einigen verschiedenen Varianten, habe ich das beste Rezept für mich gefunden 🙂 Vielleicht gefällt es dir ja auch so gut.

      17. Februar 2017 at 12:29

    Leave a Reply

    *