Follow:
Life, Texts

#WINTERISCOMING – Entspannen mit meinem liebsten Hörbuch

Der Winter rückt näher und draußen wird es immer früher dunkel. Oft muss ich bereits um 16 Uhr das Licht anmachen und manchmal denke ich, dass es schon mitten in der Nacht sein muss, obwohl es gerade mal 18 Uhr ist. #WINTERISCOMING – der Winter rückt immer näher. Es kommt eine Zeit, bei der wir nicht stundenlang draußen sein können. Eine Zeit, die teilweise grau, nass und kalt ist. Aber auch eine Zeit, die sehr schön sein kann. Denn, wenn die Sonne einmal scheint, sollte man seine Chance einfach nutzen und raus an die frische Luft gehen. Einen Spaziergang machen. Und für mich kann es dabei nichts schöneres geben, als ein gutes Hörbuch zu hören. So kann ich richtig abschalten. Kennt ihr das auch?

Als Kind habe ich fast täglich irgendwelche Hörspiele oder Hörbücher gehört, wenn meine Nase nicht in einer meiner unzähligen Bücher gesteckt hat. Doch irgendwann habe ich das Medium der Hörbücher aufgegeben und habe mich nur noch in der Welt der Bücher aufgehalten. Dabei sind Hörbücher etwas ganz besonderes und fordern einen auf eine ganz andere Weise als Bücher es tun.

In diesem Jahr ist mir das wieder bewusst geworden und ich habe mich gefragt: „Warum hast du eigentlich damit aufgehört ein gutes Hörbuch zu hören, Kathleen?“. Ein Medium welches einen mental doch ganz anders fordert und von einem eine ganz andere Aufmerksamkeit verlangt, als bei einem Buch. Deshalb habe ich wieder damit angefangen!

Hörbücher kann ich wirklich immer hören. Selbst dann, wenn ich am Laptop arbeite. Vielleicht ist das für viele von euch jetzt komisch und ihr fragt euch, wie ich aufmerksam arbeiten und zuhören kann. Ehrlich gesagt weiß ich es auch nicht, aber ich weiß, dass es funktioniert.

Selbstverständlich kommt das Hörbuchhören beim Arbeiten eher seltener vor, da ich da dann meistens doch auf eine beruhigende Instrumentalmusik zurückgreife. Denn eigentlich möchte ich beim Hören eines Buches einfach nur Entspannen, den Alltag Alltag sein lassen und in eine andere Welt eintauchen. Vor allem im Herbst und Winter, wenn die Tage kürzer werden, es draußen oft regnet und wir nicht mehr die Gelegenheit haben stundenlang draußen zu sein, bietet sich so ein Buch doch wirklich sehr gut an.

Ich habe meine Hörbücher von Audible.de, wo es einen kostenlosen Probemonat inkl. eines kostenlosen Hörbuchs gibt. Mit über 200.000 Titeln lädt Audible auf jeden Fall zum Stöbern ein. Eure ausgewählten Hörbücher könnt ihr euch dann auf der App herunterladen, sodass ihr sie auch für unterwegs immer dabei habt. Solltet ihr Audible auch einmal ausprobieren wollen, dann empfehle ich euch wirklich den Probemonat, den ihr übrigens auch jederzeit wieder kündigen könnt.

Mein allerliebstes Hörbuch: Harry Potter 1-7

Wer kennt sie nicht – die Harry Potter Reihe von J. K. Rowling? Entweder man liebt sie oder man ist absolut kein Fan davon. Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie oft ich die Bücher auf deutsch und englisch schon gelesen und die Filme geschaut habe. Wie oft ich in die Welt von Harry, Hermine und Ron eingetaucht bin. Für mich ist Harry Potter einfach zu einem richtigen Klassiker geworden, der aus meiner Sammlung einfach nicht mehr wegzudenken ist. Und sobald ich die Stimme von Rufus Beck höre, tauche ich sofort in die wunderbare Welt von Hogwarts ein.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Audibel.de entstanden.

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

15 Comments

  • Reply Charlotte

    Liebe Kathleen,
    ich bin auch ein absoluter Harry Potter Fan…grade lese ich Calendar Girl von Audrey Carlan. Dazu gibt’s das Hörbuch sogar kostenlos auf Spotify, was für mich als Pendler natürlich echt super ist – so muss ich das Buch nicht mitschleppen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 💕

    8. Dezember 2017 at 12:14
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Von dem Buch habe ich auch schon gehört, bin aber bislang noch nicht dazu gekommen, es zu lesen. Das werde ich aber auf jeden Fall noch einmal nachholen. 😉

      11. Dezember 2017 at 10:49
  • Reply AnnaLucia

    Liebe Kathleen,

    als Kind habe ich wirklich fast ausschließlich Hörbücher angehört. Mittlerweile muss ich zugeben, höre ich eigentlich nur noch Podcasts. Allerdings wäre das herbstliche Wetter tatsächlich optimal, um mal wieder das ein oder andere Hörbuch anzuhören.
    Vor allem Harry Potter wäre tatsächlich optimal, da ich die Bücher ehrlich gesagt, bisher noch nie gelesen habe.
    Vielleicht werde mir das die nächsten Tage doch einmal vornehmen!

    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de/

    21. November 2017 at 20:23
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Harry Potter ist für solche Tage auf jeden Fall perfekt. 🙂 Podcasts sind auch eine sehr spannende Geschichte, aber ich mache das am liebsten abwechselnd, sodass ich mal ein Hörbuch und dann mal wieder einen Podcast höre.

      22. November 2017 at 18:37
  • Reply Christine

    Ich habe als Kind auch ständig Hörspiele gehört. Gerade zum Einschlafen gehörte das fest dazu! Wir hatten zig Kassetten (ja, damals gab’s noch Kassetten ;)).
    Allerdings hat sich das dann irgendwann aufgehört. Ich lese total gerne und habe daher noch nicht wirklich den Sinn an Hörbüchern für mich gefunden… 😉

    21. November 2017 at 10:47
    • Reply Christine

      Ach und Dankeschön für deine lieben Worte zu meinem Schottlandbericht. Ich freu mich immer sehr, wenn mein Schreibstil gelobt wird! 🙂

      21. November 2017 at 10:48
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Ich lese ja auch total gerne, aber zur Entspannung kann es auch einfach mal schön sein, so wie früher, etwas vorgelesen zu bekommen. 🙂

      22. November 2017 at 18:38
  • Reply Carrie

    Oh das hört sich ja toll an. Danke für deinen Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    21. November 2017 at 6:42
  • Reply Sarah

    Liebe Kathleen,

    ich habe früher als Kind auch sooo viele Hörbücher gehört. Kassetten waren es damals noch. Und ich hatte schon oft den Gedanken daran, mal wieder eins zu hören.

    Mit deinem Beitrag hast du mir richtig Lust darauf gemacht. Ich werde direkt mal schauen, was es alles so gibt 🙂

    Liebste Grüße & einen wunderbaren Wochenstart,

    Sarah
    http://www.vintage-diary.com

    19. November 2017 at 23:47
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich aber Sarah. 🙂 Bei mir waren es früher auch noch die Kasetten und ich hatte sooo unglaublich viele davon. Du wirst jetzt bestimmt fündig und wieder mit dem Hörbuchhören anfangen. Die Auswahl ist nämlich so groß, dass man gar nicht aufhören kann zu stöbern und einfach ein Hörbuch hören muss. 😀

      20. November 2017 at 8:01
  • Reply Alina

    Oh ja Hörbücher sind wirklich eine tolle Option! Ich habe früher immer Hörbücher gehört und dabei gemalt 😀 Und manchmal mache ich es immer noch. Wobei ich auch sehr oft Podcasts höre. Ein toller Beitrag!

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    19. November 2017 at 14:49
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das habe ich früher auch öfter mal gemacht und wenn ich heute so ein bisschen an meinem Handlettering übe, dann höre ich da auch total gerne in ein Hörbuch rein. 🙂

      19. November 2017 at 20:52
  • Reply Milli

    Ich habe als Kind auch Hörspiele geliebt und war totaler Bibi-Blocksberg Fan. Ich kannte fast alle Kassetten in und auswendig. Heute höre ich nur ganz selten mal ein Hörbuch aber wenn dann auf langen Autofahrten. Das finde ich total entspannend und viel besser als Musik in Dauerschleife zu hören.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    19. November 2017 at 14:18
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Ach nein. 🙈 Ich war auch ein totaler Fan von Bibi Blocksberg. Ich habe so viele Kassetten gehabt. 😁 Ja, auf langen Autofahrten kann man so etwas wirklich sehr gut gebrauchen. Da kann einen die Musik manchmal wirklich nerven, obwohl ich ein totaler Musikfan bin. Aber wenn dann immer wieder die gleichen Lieder kommen, dann wird es anstrengend.

      19. November 2017 at 20:54

    Leave a Reply

    *