Follow:
Recipes, Sweet Things

Christmas Special: Spekulatius-Sterne

Im heutigen Post zeige ich euch meine leckeren Spekulatius-Sterne. Aber halt. Spekulatius? Ist es denn schon wieder so weit? Tatsächlich, wir haben den 1. Advent. Wir dürfen die erste Kerze anzünden und können den Countdown auf Weihnachten beginnen.

Während ich diesen Beitrag schreibe, höre ich ein paar Weihnachtslieder. Unglaublich, dass nun die Vorweihnachtszeit begonnen hat. Ich kann es einfach gar nicht glauben. Eben war doch noch Sommer, oder?

Aber ich freue mich auf Weihnachten und ich habe in diesem Jahr ein paar besondere Beiträge für euch, die sich ganz um Weihnachten drehen. Also seid schon mal gespannt, was euch da erwarten wird.

In diesem Jahr habe ich mich entschieden, selber Spekulatius zu backen. Ich weiß gar nicht, ob ihr das schon wusstet, aber Spekulatiuskekse gehören zu meinen absoluten Favoriten unter den Weihnachtsplätzchen. Und da ich ja gerne meine Kekse selber backe, musste ich also einfach mal ein Rezept für Spekulatiuskekse kreieren. Dabei heraus gekommen sind diese leckeren Spekulatius-Sterne.

Rezept für Spekulatius-Sterne

Spekulatius

Zutaten für etwa 30-40 Kekse (je nachdem, wie groß eure Ausstechform ist):

  • 200 g Mehl nach Wahl (ich habe Dinkelmehl verwendet)
  • 100 g Margarine (wie immer benutze ich Sanella)
  • 60 g Zucker (z.B. Xucker light)
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Milch
  • 2 EL Spekulatius-Gewürz

So wird´s gemacht:

  1. Als erstes Mehl, Zucker, Salz und Spekulatius-Gewürz in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  2. Sanella und Milch hinzu geben und zu einem glatten Teig verkneten. Entweder knetet ihr den Teig mit den Händen oder aber mit den Knethaken eures Rührgeräts.
  3. Den fertigen Teig nun für 30 Minuten eingewickelt in den Kühlschrank legen.
  4. Nach den 30 Minuten streut ihr auf eure Arbeitsfläche etwas Mehl und rollt den Teig auf dieser aus. Rollt ihn so weit aus, dass er nicht zu dick, aber auch nicht zu dünn ist.
  5. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  6. Nun Sterne aus dem Teig ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  7. Zum Schluss die Kekse im Ofen für 12 – 15 Minuten backen.
  8. Wenn ihr die Kekse aus dem Ofen nehmt, sind sie noch sehr weich. Lasst sie einfach gut auskühlen und dann könnt ihr sie genießen.

Spekulatius

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

22 Comments

  • Reply Janna

    Ich habe total Lust jetzt Plätzchen zu backen. Diese sehen wirklich super aus 🙂

    30. November 2016 at 18:39
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön 🙂 Das freut mich. Ich werde auch noch einige Plätzchen backen 😉

      1. Dezember 2016 at 6:53
  • Reply Milli

    Das Rezept klingt lecker und einfach. Ich finde Plätzchenrezepte dürfen auf gar keinen Fall zu kompliziert sein, damit man nicht die Lust am backen verliert. Gibts das Gewürz für die Plätzchen ganz normal im gut sortierten Supermarkt oder müsste ich dafür etwas kreativer werden bei der Beschaffung? 🙂

    Liebe Grüße, Milli

    (http://www.millilovesfashion.de)

    28. November 2016 at 21:52
    • Reply kathleensdream

      Liebe Milli, das freut mich, wenn dir das Rezept gefällt. Ich habe mein Gewürz zwar im Internet bestellt, aber du bekommst das auch in jedem Supermarkt. Zum Beispiel von der Firma Ostmann und die kann man eigentlich in jedem größeren Supermarkt finden 😉

      28. November 2016 at 22:49
  • Reply Melina

    Tolles Rezept ♥ Die Kekse sehen super lecker aus.
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    P.S.: Ich würde mich freuen, wenn du bei mir vorbei schaust! Ich verlose zum 1. Advent die elektrische BaByliss Intuition Bürste ♥

    28. November 2016 at 14:12
    • Reply kathleensdream

      Danke Melina 🙂 Schön, dass dir die Kekse gefallen

      28. November 2016 at 18:42
  • Reply Christine

    Als wir das letzte Mal versucht haben Spekulatius zu backen, ging das schön schief… die haben gar nicht geschmeckt und daher wurden die in den letzten Jahren wieder vom “Back-Plan” gestrichen. ^.^

    Ich find’s halt irgendwie seltsam auf Instagram und Snapchat die gleichen Stories zu posten. Irgendwie folgen ja doch einige beidem und ach… seltsame Sache.

    28. November 2016 at 10:17
    • Reply kathleensdream

      Es ist nicht immer leicht solche Spekulatius zu backen, aber dieses Rezept ist gar nicht so schwierig und schmeckt gut 🙂

      28. November 2016 at 12:30
  • Reply Sarah

    Ahw! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Sarah

    28. November 2016 at 9:09
    • Reply kathleensdream

      Oh Sarah, das freut mich aber 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren

      28. November 2016 at 12:28
  • Reply Jimena

    Ach wie lecker, ich werde nächstes Wochenende auch gleich mal ein bisschen backen 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    28. November 2016 at 7:36
    • Reply kathleensdream

      Liebe Jimena, dann wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim backen 🙂

      28. November 2016 at 8:00
  • Reply Carolin

    Ahh die sehen ja mega lecker aus!
    Danke für das tolle Rezept 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    27. November 2016 at 22:09
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Ich teile doch immer wieder gerne meine Rezepte mit euch 🙂

      28. November 2016 at 7:59
  • Reply Jojo

    Die sehen zum reinbeißen lecker aus! Ich möchte am liebsten gleich ein haben

    27. November 2016 at 20:42
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich natürlich sehr

      28. November 2016 at 7:59
  • Reply Eva

    Ich liebe auch Spekulatius , tolle Idee
    mit den Sternen. Danke das du das Rezept mit uns teilst.

    27. November 2016 at 20:39
    • Reply kathleensdream

      Es freut mich, wenn ich dir mit dem Rezept eine Freude machen konnte 🙂 Ja, ich dachte, dass Sterne mal etwas anderes sind zu klassischen Variante

      28. November 2016 at 7:58
  • Reply Rita

    Oh sehen die lecker aus, schade das ich nicht gleich ein probieren kann. Die muss ich unbedingt backen?

    27. November 2016 at 20:36
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich aber 🙂 Dankeschön!! Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und hoffe, dass du viel Freude mit dem Rezept haben wirst.

      28. November 2016 at 7:57
  • Reply Lisa Marie

    Oh wie lecker! Meine beste Freundin war am Wochenende da und wir haben auch
    Plätzchen gebacken. Was bei mir noch auf dem Plan steht, sind Zimtsterne! 🙂

    27. November 2016 at 15:23
    • Reply kathleensdream

      Oh wie schön. Das hat bestimmt sehr viel Spaß gemacht 🙂 Zimtsterne sind auch immer so lecker. Die hatte ich letztes Jahr hier auf dem Blog vorgestellt

      28. November 2016 at 7:57

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.