Follow:
Recipes, Sweet Things

Christmas Special: Vanilleplätzchen

Vanilleplätzchen zum Ausstechen zum zweiten Advent – das klingt doch mal gut. In der Adventszeit gibt es doch nichts schöneres als möglichst viel Zeit mit der Familie zu verbringen. Da ich unter der Woche sehr stark in der Uni eingebunden bin und deshalb kaum zu etwas anderem komme, nutze ich die Zeit am Wochenende effektiv aus und versuche so viel wie möglich zu schaffen. Dabei darf natürlich der Genuss der Adventszeit nicht zu kurz kommen. Dazu gehört auch ein gemütlicher Nachmittag mit schöner Weihnachtsmusik und dem klassische Plätzchen backen. Deshalb stelle ich euch heute ein leckeres Rezept vor, welches euch wirklich leicht gelingt und mit dem ihr viel Spaß haben könnt. Leckere Vanilleplätzchen zum Ausstechen.

Natürlich kreiere ich super gerne meine eigenen Rezepte und ich bin auch ständig am Arbeiten für tolle neue Rezepte. Manchmal muss ich aber auch einfach ein paar Rezepte von anderen ausprobieren. Natürlich bringe ich in diese immer noch meine eigene Note mit rein, aber die Grundidee übernehme ich schon.

Auch bei diesen Vanilleplätzchen habe ich mir mal wieder ein Rezept ausgesucht, welches super lecker ist und welches ich euch heute hier gerne vorstellen möchte.

Aufmerksam geworden bin ich auf das Rezept durch die liebe Judith von odernichtoderdoch. In ihrer Snapchat-Story hatte sie diese einmal gezeigt und ich habe mit ihr auch über dieses Plätzchenrezept geschrieben. Mittlerweile konntet ihr dieses Rezept auch auf der Seite von odernichtoderdoch finden, denn in einem ihrer Produkte haben sie dieses Rezept mit aufgeführt.

Da ich Vanille liebe und wirklich sehr viele süße Rezepte mit Vanille kreiere, hat mich dieses Vanilleplätzchenrezept sofort begeistert. Ich konnte es kaum erwarten, es auszuprobieren. Und da es mir so gut gefallen hat, möchte ich euch heute meine Version dieses Rezeptes vorstellen.

Vanilleplätzchen zum Ausstechen

Vanilleplätzchen

 Zutaten:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Xucker Light (oder ihr nehmt normalen Zucker)
  • 2 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • etwas gemahlene Bourbon-Vanille
  • 1 Ei
  • 125 g Sanella

So wird´s gemacht:

  1. Mehl und Backpulver miteinander in einer Rührschüssel vermischen.
  2. Xucker, Vanillezucker, gemahlene Bourbon-Vanille und das Ei hinzufügen.
  3. Nun Sanella in kleinen Stücken dazu geben und alles zu einem Teig verkneten. Ihr könnt den Teig nun entweder gleich verarbeiten oder aber noch in Frischhaltefolie einwickeln und in den Kühlschrank geben. Der Teig lässt sich auch sehr gut einen Tag vorher vorbereiten und erst am nächsten Tag verarbeiten.
  4. Bemehlt eine Arbeitsfläche, rollt den Teig aus und stecht eure Lieblingsformen aus.
  5. Dann legt ihr diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt die Kekse bei 200 °C für etwa 10 Minuten im Ofen bis sie goldbraun sind.
  6. Wer mag, kann die fertigen und ausgekühlten Kekse dann auch noch mit Schokolade verzieren, aber auch ohne Verzierung schmecken die Vanilleplätzchen wunderbar.

Vanilleplätzchen

Vanilleplätzchen

Vanilleplätzchen

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

24 Comments

  • Reply Tijana

    nice post as usual 🙂
    kisses,
    Tijana

    http://itsmetijana.blogspot.rs/

    5. Dezember 2016 at 19:45
  • Reply Susa

    Oooooh das sieht richtig toll aus!! Hab mir sofort die Zutaten notiert, damit ich am Wochenende (wo ist nur die Zeit hin, heute ist schon wieder Montag??!) damit loslegen kann.
    Die Weihnachtszeit ist mir mitunter die liebste, da man einfach immer einen Grund zum naschen hat. 🙂

    Viele Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

    5. Dezember 2016 at 19:06
    • Reply kathleensdream

      Liebe Susa, da kann ich dir nur recht geben. Zwar achte ich auch darauf, dass das Naschen nicht zu viel wird, aber wenn man dann Zwischendurch auch solche Kekse backt, die relative gesund sind (mal abgesehen von der Schokolade), dann kann man sogar die Adventszeit gesund genießen. Aber Naschen muss natürlich sein 😉

      5. Dezember 2016 at 19:32
  • Reply Sarah

    Hm lecker! 🙂
    Davon würde ich jetzt auch gerne welche naschen! 🙂
    Liebe Grüße <3

    5. Dezember 2016 at 18:41
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön, das freut mich 🙂 Die sind wirklich sehr lecker und schön vanillig

      5. Dezember 2016 at 19:30
  • Reply Carrie

    oh danke für das REzept. Die sehen super lcker aus
    http://carrieslifestyle.com

    5. Dezember 2016 at 11:56
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank, das freut mich zu hören 🙂

      5. Dezember 2016 at 12:48
  • Reply Sarah

    Ich liebe es Plätzchen zu backen! Da kann ich ruhig mal ein neues Rezept probieren!
    Liebe Grüße
    Sarah

    5. Dezember 2016 at 9:30
    • Reply kathleensdream

      Das ist aber schön Sarah 🙂 Dann wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Backen.

      5. Dezember 2016 at 12:48
  • Reply Anna

    Das hört sich doch mal nach einem leckeren Rezept an! Und dann auch noch ein Rezept mit Xucker! Super! 🙂

    Grüße
    Anna

    5. Dezember 2016 at 8:24
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich Anna, wenn dir das Rezept so gut gefällt 🙂 Ich backe sehr gerne mit den Produkten von Xucker und habe das auch schon einige Rezepte kreiert.

      5. Dezember 2016 at 12:47
  • Reply Lisa Marie

    Die sind dir ja wieder super gelungen!
    Ich kreiere auch am liebsten eigene Rezepte aber ich koche oder backe
    auch einiges von anderen Bloggern oder aus Zeitschriften/Kochbüchern nach,
    man kann ja nur dazulernen. 🙂

    4. Dezember 2016 at 22:41
    • Reply kathleensdream

      Genau, man kann sich woanders auch immer wieder neue Inspirationen holen und dann was eigenes kreieren 😉

      5. Dezember 2016 at 6:44
  • Reply JoJo

    Die möchte die sofort probieren, kannst du nicht welche schicken

    4. Dezember 2016 at 20:34
  • Reply Eva

    Bei mir gehört es in der Adventzeit auch dazu Plätzchen zu backen. Dieser Duft der dann durch das Haus zieht, einfach nur lecker. Dein Rezpet muss ich unbedingt ausprobieren.

    4. Dezember 2016 at 20:32
    • Reply kathleensdream

      Oh ja, und dieser frisch gebackene Plätzchenduft bleibt dann auch ein bisschen bestehen. Da gibt es dann ja nichts schöneres als einfach noch ein warmes Plätzchen zu naschen

      5. Dezember 2016 at 6:43
  • Reply Rita

    Die sehen so lecker aus, da möchte man am liebsten gleich zugreifen. Danke für das tolle Rezept.

    4. Dezember 2016 at 20:28
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön 🙂 Das freut mich, wenn sie dir so gut gefallen

      5. Dezember 2016 at 6:42
  • Reply Leni

    Hi! 🙂 Ich muss gestehen, dass meine allerliebsten Kekse Vanillekipferl sind – und das seitdem ich denken kann. Vanilleplätzchen hört sich aber auch verdammt lecker an. Und mit Schokoladenüberzug – mhm. Ich werde meinem Freund mal das Rezept geben (den bei uns backe nicht ich, sondern er). 😀
    Hab einen tollen Abend!
    Liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    4. Dezember 2016 at 20:15
    • Reply kathleensdream

      Liebe Leni, Vanillekipferl sind auch einfach so unglaublich lecker. Die muss ich in diesem Jahr auch noch backen. Danke, dass du mich noch mal an diese leckeren Plätzchen erinnert hast 😉 Ab und zu backen mein Freund und ich auch zusammen oder er backt mal, dann aber eher Brot oder Baguette 🙂

      5. Dezember 2016 at 6:42
  • Reply katy fox

    hab mir das Rezept schon notiert 🙂 wird ausprobiert 🙂 und ja ich kennen das ich probier auch immer das Wochenende so gut wie möglich auszunützen 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    4. Dezember 2016 at 16:03
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich aber 🙂 Da wünsche ich dir ganz viel Spaß mit dem Rezept

      5. Dezember 2016 at 6:40

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.