Follow:
Lunch & Dinner, Recipes

Mexikanische Pasta

Ihr wisst ja, wie sehr ich Pasta liebe und immer wieder auf der Suche nach neuen Kombinationen bin. Da es gestern bei mir schnell gehen musste, habe ich einfach mal geschaut, was meine Schränke noch so an Vorräten hergaben. Da ich am Wochenende nämlich nicht da war, konnte ich auch nicht einkaufen und nach der Uni hatte ich mittags einfach so einen Hunger, dass ich vor dem Einkauf unbedingt noch essen wollte. Dabei habe ich dann einfach mal ein neues Rezept kreiert.

Pasta haben wir wirklich immer im Haus und damit kann man auch nie etwas falsch machen. Dann noch eine Dose gehackte Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze. Alles Dinge, die immer da sind. Aber eine normale Tomatens0ße wollte ich nicht essen. Irgendwie fehlte da das Gewisse etwas. Also Schrank auf und tada – Mais und Bohnen. Warum nicht?

Da kam mir der Gedanke meine Pasta etwas mexikanisches zu verleihen. Mit Mais und Bohnen kann man da bei mir sowieso nie etwas falsch machen. Und da ich es wie gesagt eilig hatte, wollte ich auch nicht so viel Abwasch haben.

Also habe ich mir einfach mal überlegt, ein Rezept zu kreieren, welches nicht nur schnell zubereitet ist, sondern auch danach wenig arbeitet mit dem Abwasch macht. Für mein heutiges Rezept benötigt ihr lediglich einen Topf, ein Brett, einen Kochlöffel, einen Esslöffel und ein Messer. Das war´s.

Jetzt seit ihr aber bestimmt schon ganz neugierig auf das Rezept und wie das alles in einem Topf zubereitet werden kann, oder? Ich möchte euch nicht länger warten lassen und wünsche euch viel Spaß mit meinem Pasta-Rezept.

Rezept für mexikanische Pasta

Pasta

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Nudeln (ich habe mich für Vollkornnudeln entschieden, da ich diese am liebsten esse)
  • 1 Zwiebel
  • 1 – 2 Knoblauchzehen (wenn ihr diese gerade nicht da habt, könnt ihr auch Knoblauchpulver verwenden)
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidney-Bohnen
  • etwas Tomatenmark
  • 1 L Gemüsebrühe
  • etwas Paprikapulver
  • ein paar Chiliflocken
  • etwas Pfeffer

So wird´s gemacht:

  1. Zunächst schneidet ihr die Zwiebel und die Knoblauchzehen klein.
  2. Nun gebt ihr die Nudeln in einen Topf. Dazu gebt ihr die Dosen gehackte Tomaten, Mais und Bohnen, das Paprikapulver, die Chiliflocken, Tomatenmark und den Pfeffer.
  3. Für die Gemüsebrühe habe ich nun folgenden Tipp für euch: Gebt euer Gemüsebrühenpulver einfach mit in den Topf und kocht im Wasserkocher 1 L Wasser auf. Das kochende Wasser gebt ihr dann einfach zu den Zutaten im Topf. Zeitgleich stellt ihr den Topf auf die Herdplatte und stellt diese an.
  4. Das Ganze lasst ihr nun mit geschlossenem Deckel für etwa 12 Minuten köcheln. Dabei rührt ihr aber etwa alle 2 Minuten einmal um.

Pasta

Und das war´s auch schon. Wie ihr seht, macht sich das Essen fast von selbst und ihr habt danach auch kaum Abwasch. Gerade, wenn man es mal eilig hat, ist das auf jeden Fall ein großer Vorteil. Und ich kann euch sagen, dass die mexikanischen Pasta wirklich klasse sind.

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

42 Comments

  • Reply Anya

    Sieht das lecker aus ♥
    Das Rezept probiere ich heute Abend direkt mal aus!

    xoxo
    http://www.byanyarich.de

    17. November 2016 at 13:23
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich wirklich sehr

      17. November 2016 at 16:41
  • Reply Sara

    Das hört sich ja suuuper lecker an!!! 🙂

    15. November 2016 at 14:05
  • Reply Eva

    Ein Rezept das ich unbedingt ausprobieren muss

    12. November 2016 at 23:41
  • Reply Rita

    Oh sieht das lecker aus . Danke für das tolle Rezept

    12. November 2016 at 23:35
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön 🙂 Es freut mich, dass es dir gefällt

      13. November 2016 at 16:44
  • Reply Rita

    Das sieht ja lecker aus und mal wieder ein Rezept von Dir das einfach zuzubereiten ist.

    12. November 2016 at 23:33
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Ja, die meisten meiner Rezepte sind wirklich schnell und einfach zuzubereiten, sodass sie auch jeder nachmachen kann 😉

      13. November 2016 at 16:43
  • Reply Sarah

    Ahhw! Das sieht wieder mal super lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    11. November 2016 at 16:03
    • Reply kathleensdream

      Liebe Sarah,
      dankeschön 🙂 Es freut mich wirklich, dass dir das Rezept gefällt.

      11. November 2016 at 17:11
  • Reply Amely Rose

    hmmm die pastasieht super lecker aus,
    danke für das tolle rezept
    ich muss die echt mal probieren 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    11. November 2016 at 12:32
    • Reply kathleensdream

      Danke meine Liebe. Es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt und ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

      11. November 2016 at 17:10
  • Reply LianaLaurie

    Das hört sich ja lecker an!! Wird am Wochenende sofort nachgekocht, danke fürs Vorstellen 🙂
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    11. November 2016 at 11:52
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön 🙂 Es freut mich, dass dir das Rezept so gut gefällt, dass du es gleich ausprobieren möchtest. Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit.

      11. November 2016 at 17:09
  • Reply Lana_SHON

    Sehr lecker! Sieht wunderschön aus!

    11. November 2016 at 1:06
  • Reply Genevieve

    Das sieht ja super lecker aus 🙂
    Ich bin ein absoluter Nudelfan und das Rezept sieht klasse aus.

    Liebe Grüße aus Münster,
    Genevieve // http://www.facilityinfashion.de

    10. November 2016 at 17:15
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank, das freut mich, dass dir das Rezept gefällt 🙂

      10. November 2016 at 18:09
  • Reply Christine

    Ich kann ja bei Nudeln in jeder Form nicht widerstehen… aktuell bin ich allerdings eher auf den Geschmack der asiatischen Varianten gekommen!

    10. November 2016 at 11:06
    • Reply kathleensdream

      Asiatische Nudeln schmecken auch wirklich klasse. Ich esse die auch total gerne 🙂

      10. November 2016 at 18:09
  • Reply Laura

    sieht wirklich super lecker aus!
    Ich steh total auf spicy essen also ich probier das auch gerne etwas schärfer!

    LG an dich

    Laura
    https://goldendotsblog.wordpress.com/

    9. November 2016 at 22:16
    • Reply kathleensdream

      Liebe Laura,
      das freut mich natürlich. Und bei diesem Rezept kannst du die Schärfe ja komplett nach deinem Geschmack anpassen 😉

      10. November 2016 at 10:10
  • Reply Nancy

    Hi Kathleen,
    danke für den leckeren Rezepttip! Habe einen angenehmen Tag.
    Liebe Grüße
    Nancy von OrangeCosmetics

    9. November 2016 at 17:15
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön 🙂 Freut mich, dass dir mein Rezept gefällt

      9. November 2016 at 21:52
  • Reply Patty

    Hmm wie gut. Ich liebe Nudeln und könnte sie in allen Varianten essen. Dein Rezept hört sich auch sehr lecker an !

    Liebe Grüße 🙂
    Measlychocolate by Patty

    9. November 2016 at 16:02
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich zu hören. Nudeln kann man wirklich so unterschiedlich zubereiten und immer wieder essen

      9. November 2016 at 16:23
  • Reply Jimena

    Das sieht aber lecker aus, sollte ich unbedingt einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    9. November 2016 at 13:04
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Rezept und beim Ausprobieren

      9. November 2016 at 16:20
  • Reply Miss Classy

    Das sieht ja lecker aus! Muss ich unbedingt ausprobieren. 🙂
    LG Doris
    http://www.miss-classy.com

    9. November 2016 at 11:05
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren

      9. November 2016 at 16:19
  • Reply Milli

    Yummy! Sowas ähnliches mache ich auch immer wenn es schnell gehen muss, allerdings als Auflauf. Nudeln gehen für mich einfach immer und in Kombi mit Mais und Kidneybohnen am allerliebsten 🙂 Ich sag dir bescheid, wenn ich dein Rezept getestet hab.

    Liebe Grüße, Milli

    (http://www.millilovesfashion.de)

    9. November 2016 at 8:36
    • Reply kathleensdream

      Liebe Milli,
      das freut mich und ich bin schon gespannt, wie dir das Rezept gefallen wird. Als Auflauf habe ich mir auch schon überlegt, dass das bestimmt richtig lecker schmecken muss und ich werde genau dieses Rezept demnächst auch noch einmal als Auflauf zubereiten 😉

      9. November 2016 at 8:50
  • Reply Cyra

    Sieht super lecker aus !!

    8. November 2016 at 20:39
  • Reply Isa

    oh, wie lecker! Da bekomme ich doch glatt Hunger. 🙂

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

    8. November 2016 at 18:43
  • Reply Carrie

    wow das sieht ja sooo lecker aus. Danke für das Rezept
    http://carrieslifestyle.com

    8. November 2016 at 14:23
    • Reply kathleensdream

      Es freut mich, dass es dir gefällt 🙂 Viel Spaß damit

      8. November 2016 at 15:40
  • Reply Caroline

    Was für eine tolle Kombination! Dieses Rezept muss ich mir merken 🙂
    Liebe Grüße, Caroline

    P.S. Auf meinem Blog gibts dieses Jahr ein kleines Christmas Special: https://carolinespassion.wordpress.com/tag/etsy/

    8. November 2016 at 11:03
    • Reply kathleensdream

      Liebe Caroline,
      das freut mich, dass dir diese Kombination auch so gut gefällt. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Rezept

      8. November 2016 at 13:25

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.