Follow:
Breakfast, Life, Recipes

Pflanzliche Ernährung – genial gesundes Essen

Häufig werden mit der pflanzlichen Ernährung direkt Vegetarier und Veganer verbunden, doch jeder kann die pflanzliche Ernährung in seinen Alltag einbinden. Ich ernähre mich weder vegetarisch, noch vegan. Dennoch probiere ich gerne neue Dinge aus. So auch Rezepte, die unter dem Begriff der pflanzlichen Ernährung zu finden sind. Denn bei meinem Speiseplan ist mir vor allem eine gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig.

Egal in welchem Magazin, auf welchen Internetseiten oder welche Bilder man sich von Instagram anschaut, überall kann man die Einflüsse der pflanzlichen Ernährung wiederfinden. Es gibt immer mehr Alternativen zu „herkömmlichen“ Nahrungsmitteln und auch im TV findet ihr immer häufiger Werbungen zu den gesunden Alternativen.

Viele Menschen gehen dem neuen Trend jedoch noch sehr skeptisch entgegen. Dabei sollte man die Alternativen einfach einmal ausprobieren. Ich bin wirklich ein sehr neugieriger und experimentierfreudiger Mensch, weshalb ich schon von Anfang an den neuen Trend verfolgt habe.

Auch hier auf meinem Blog konntet ihr immer mal wieder Rezepte mit pflanzlichen Alternativen finden. Zum einen habe ich vegetarische Rezepte kreiert, zum anderen habe ich mich aber auch der veganen Ernährung genähert. Es ist kaum zu glauben, wie vielfältig die vegane Ernährung sein kann. Und auch in Zukunft werde ich mich an weitere vegane Kreationen wagen.

Heute werde ich euch gesunde Milchalternativen präsentieren, aber es werden bestimmt noch weitere Beiträge zu anderen pflanzlichen Alternativen folgen.

Pflanzliche Ernährung – Milchalternativen

Im letzten Jahr habe ich unterschiedliche Milchalternativen ausprobiert: Soja-, Mandel- oder Kokosmilch. Mittlerweile habe ich immer irgendeine Sorte der Milchalternativen zu Hause, denn ich koche oder backe unglaublich gerne damit.

Ich hatte das große Glück, dass ich von Allos ein Paket mit ihren neuen Milchalternativen zugeschickt bekommen habe. Innerhalb der letzten Wochen habe ich diese probiert und in unterschiedlichen Gerichten verwendet.  Insgesamt hat Allos 6 neue Sorten auf den Markt gebracht: Mandel Drink, Soja Drink, Reis Drink, Reis-Kokos-Drink, Hafer Drink und Dinkel Drink.

Vor allem der Mandel Drink hat mich geschmacklich überzeugt. Da ich mir fast jeden Morgen einen leckeren Porridge zubereite, musste ich ein neues Rezept mit dem Mandeldrink kreieren. Der leicht nussige Geschmack dieses Drinks verleiht meinem Porridge einfach das gewisse Etwas.

Damit ihr euch auch einmal ein Bild von einer pflanzlichen Ernährung machen könnt, möchte ich mein neues Porridge Rezept gerne mit euch teilen.

Vanille Porridge mit Mandel Drink

Zutaten:

  • 50 g Haferflocken
  • 1 TL ungesüßtes Vanillepuddingpulver (bekommt ihr beispielsweise bei dm)
  • Bourbon Vanille
  • 200 mL heißes Wasser
  • 100 mL Mandel Drink
  • ggf. etwas zum Süßen, ich habe hier ein paar Tropfen FlavDrops in der Geschmacksrichtung Vanille verwendet

So wird´s gemacht:

  1. Die Haferflocken, das Puddingpulver, die Bourbon Vanille und euer Süßstoff werden in einem kleinen Topf vermengt.
  2. Das heiße Wasser gießt ihr über die Haferflocken-Mischung. So gelingt euch euer Porridge schneller und einfacher.
  3. Wenn ihr das heiße Wasser hinzugefügt habt, stellt ihr den Topf auf eine Herdplatte und kocht das Gemisch unter ständigem Umrrühren bei mittlerer Temperatur einmal auf.
  4. Nun gebt ihr den Mandel Drink hinzu und lasst den Porridge unter Umrühren noch einmal aufkochen.
  5. Danach stellt ihr den fertigen Porridge kurz zur Seite, lasst ihn etwas ruhen und füllt ihn danach in eine Schüssel.
  6. Besonders gut schmeckt das Porridge, wenn ihr noch ein paar Toppings hinzufügt. Ich verwende sehr gerne ein paar Beeren, einen Apfel oder auch eine Banane.

 

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

20 Comments

  • Reply Luana Niedermoser

    mhhh… das sieht ja lecker aus! Ich liebe Porridge, aber ich habe es noch nie mit Mandelmilch probiert. Vielleicht sollte ich es auch mal versuchen 🙂
    Vielen Dank für das Rezept!

    XOXO Luana
    https://luananiedermoser.com

    7. Februar 2017 at 12:37
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Danke für deinen lieben Kommentar 🙂 Ja, du musst es einfach mal versuchen. Es ist wirklich unglaublich lecker.

      7. Februar 2017 at 15:25
  • Reply Sarah

    das sieht echt lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    28. Januar 2017 at 17:27
  • Reply Maj-Britt

    Ich finde es gut, dass du neuen Dingen so offen entgegentrittst und nicht kategorisch ablehnst. Ich persönlich finde vagere Ernährung einfach .. übertrieben. Für mich ist das (noch) nichts. Aber das Porridge sieht echt gut aus. Werde das mal nachmachen, aber wahrscheinlich mit normaler Milch. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maj-Britt

    25. Januar 2017 at 13:32
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Ich könnte mich auch nicht komplett vegan ernähren. Dazu gibt es einfach zu viele Dinge, die ich gerne esse, die aber nicht vegan sind. Auf die möchte ich aber auch nicht mein ganzes Leben verzichten, egal wie gut die Alternativen auch schmecken 😉

      25. Januar 2017 at 18:09
  • Reply Leonie Rahn

    Ich finde es eigentlich gar nicht schlecht, vegetarische/vegane Alternativen auszuprobieren. Bislang hab ich das nicht gemacht aber einen Versuch wäre es wert:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    25. Januar 2017 at 7:34
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich natürlich, wenn ich dir da vielleicht einen kleinen Anreiz geben konnte 🙂 Wenn du es einmal ausprobierst, wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß.

      25. Januar 2017 at 18:08
  • Reply Melina

    Ich liiiiebe Mandelmilch ♥ Und das, was du da gezaubert hast, sieht schon perfekt aus :-).
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    24. Januar 2017 at 22:47
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Oh, vielen lieben Dank. Das ist wirklich ein großes Lob, über das ich mich wahnsinnig freue 🙂

      25. Januar 2017 at 18:07
  • Reply Patty

    Oh sehr lecker ! So ähnlich sieht mein Frühstück auch jeden Morgen aus 🙂 Ich bin ein absoluter Müsli und Poridge Liebhaber und kann am Morgen nicht genug davon bekommen. Ein ganz großes Lob an deine tollen Bilder !

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    24. Januar 2017 at 19:47
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank. Das ist wirklich ein ganz toller Kommentar von dir 🙂 Bei mir ist es einfach ganz genauso. Am liebsten esse ich Porridge zum Frühstück. Vor allem jetzt im Winter wärmt es einen bereits morgens richtig schön auf, sodass man mit genügend Energie in den kalten Tag starten kann.

      25. Januar 2017 at 18:07
  • Reply Leni

    Ich bin durch eine Freundin mit Soja-Produkten in Berührung gekommen. Leider vertrage ich diese nicht so gut. Aber Mandel-, Reis- und Kokos-milch finde ich richtig gut! 🙂
    Ein toller Beitrag!! <3
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    24. Januar 2017 at 16:40
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das tut mir leid, dass du Sojaprodukte nicht verträgst, liebe Leni. Aber es gibt zum Glück genügend Alternativen und wenn du die anderen Drinks auch gerne magst, dann ist das doch perfekt 🙂

      25. Januar 2017 at 18:06
  • Reply lillie

    Du hast recht. Man sollte ruhig was neues ausprobieren 🙂
    Das finde ich an deinem Blog auch so schön. Man wird immer überrascht 🙂

    23. Januar 2017 at 22:29
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar 🙂 Das freut mich wirklich sehr und ich kann dir da einfach nr recht geben, dass man immer wieder etwas neues ausprobieren sollte 😉

      24. Januar 2017 at 8:59
  • Reply Celine

    Das sieht sehr sehr lecker & gesund aus !
    Werde es auf jeden fall mal ausprobieren ! 🙂
    Liebe Grüße :*

    23. Januar 2017 at 21:40
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Das freut mich aber 🙂 Dankeschön!! Ich wünsche dir dann ganz viel Spaß beim Ausprobieren des Rezeptes

      24. Januar 2017 at 8:59
  • Reply Milli

    Das sieht wirklich lecker aus. Ich ernähre mich auch weder vegetarisch noch vegan aber finde es wie du auch total klasse neue Sachen auszuprobieren. Eine zeitlang habe ich viel mit Sojamilch probiert und bin am Ende bei Sojajoguhrt gelandet. Den esse ich sogar viel lieber mit Müsli als normalen Joghurt.

    Viele liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    23. Januar 2017 at 14:28
    • kathleensdream
      Reply kathleensdream

      Da ging es mir genauso wie dir. Von Sojamilch bin ich letztlich auf Sojajoghurt gekommen und finde den einfach klasse. Mir schmeckt er persönlich auch viel besser als normaler Joghurt 🙂

      24. Januar 2017 at 9:02

    Leave a Reply

    *