Follow:
Recipes, Snacks, Sweet Things

Backen mit Kirschen | Kirsch-Käsekuchen mit Knusperboden

Käsekuchen mit Kirschen

Habt ihr mal wieder Lust auf einen leckeren Kuchen, wisst aber nicht so recht, was ihr backen sollt? Vielleicht habe ich dann heute genau das Richtige für euch, denn so ein Käsekuchen ist doch ein echter Klassiker. Und noch besser schmeckt der klassische Käsekuchen natürlich mit Kirschen. Also am besten schnell weiterlesen, ein leckeres Rezept für einen Kirsch-Käsekuchen mitnehmen und nach backen.

Käsekuchen geht meiner Meinung nach immer. Wenn ich mir zum Beispiel nicht sicher bin, was für einen Kuchen ich für einen Kaffeeklatsch oder eine Feier backen soll, so fällt die Entscheidung häufig auch mal auf einen Käsekuchen. Warum? Käsekuchen mag doch eigentlich jeder, oder? Und wenn ihr den dann noch etwas pimpt, wie zum Beispiel mit Kirschen, dann ist der Kuchen ein echtes Highlight.

Das Gute an diesem Rezept ist mal wieder, dass es sich super einfach und schnell zubereiten lässt. Solche Rezepte liebe ich ja einfach und ich denke ihr auch. Zwar stehe ich auch gerne mal etwas länger in der Küche, probiere mich aus, kreiere neue Rezepte und probiere mich an etwas schwierigeren Teilen. Generell ist es aber auch schön, Rezepte zu haben, für die man eben nicht stundenlang in der Küche stehen muss.

Der Kirsch-Käsekuchen ist dafür einfach perfekt geeignet. Einfach mal schnell zusammenrühren und in den Ofen schieben. Das war´s dann auch schon. Klingt doch perfekt. Und eins kann ich euch sagen, der Kuchen kommt auf jeden Fall gut bei euren Gästen an. Mit den Kirschen und dem leckeren Knusperboden wird der Käsekuchen nämlich zu etwas ganz besonderem.

Käsekuchen mit Kirschen

Rezept für einen Kirsch-Käsekuchen mit Knusperboden

Zutaten für eine Springform:

  • 1 Glas Kirschen
  • 500 g Magerquark
  • 100 g Margarine
  • 70 g Zucker (ich habe hier wieder Xucker Light verwendet)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 200 g Schoko-Hafer-Crunchies
  • 100 g Apfelmark

So wird´s gemacht:

  1. Zunächst gebt ihr die Schoko-Hafer-Crunchies in einen Gefrierbeutel und zerkleinert diese mithilfe eines Nudelholzes. Danach vermengt ihr die zerkleinerten Hafer-Crunchies mit dem Apfelmark, gebt die Mischung in eine leicht gefettete Springform und backt den Boden für 10 Minuten und 180°C im Ofen.
  2. Währenddessen bereitet ihr die Quarkcreme vor. Dafür eins der Eier trennen, das Eiweiß zu Eischnee schlagen und beiseite stellen. Das Eigelb zusammen mit dem anderen Ei, dem Zucker, Vanillezucker und der Margarine vermischen.
  3. Nun Vanillepuddingpulver, Zitronensaft und Quark hinzufügen und alles gut durchrühren. Unter die Quarkmasse nun vorsichtig die Kirschen und den Eischnee heben.
  4. Sobald ihr den Boden aus dem Ofen genommen habt, verteilt ihr die Quarkmasse auf diesem und stellt die Form erneut in den Ofen, um den kompletten Kuchen zu backen. Euer Kirsch-Käsekuchen sollte nach etwa 30 – 40 Minuten fertig sein. Schaut zwischendurch am besten immer mal in den Ofen, damit euer Kuchen nicht zu dunkel wird.

Kisch-Käsekuchen

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

20 Comments

  • Reply Isabella

    Hallo meine Liebe,

    was für ein leckerer Kuchen, den muss ich auch einmal nachbacken :-*

    Ganz liebe Grüße
    Isa
    https://label-love.eu

    14. September 2018 at 21:19
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank Isa. 🙂 Das freut mich wirklich sehr

      15. September 2018 at 15:47
  • Reply Milli

    Der Kuchen sieht super lecker aus. Wie du ja weißt liebe ich Kirschen und und versuche sie oft es geht mit unter zu bringen. Ein Käsekuchen ist da natürlich perfekt, denn den mag (fast) jeder. Ich glaube ich kenne tatsächlich nur einen Menschen, der keinen Käsekuchen mag. Toll finde ich an deinem Rezept den Knusperboden, weil er dem Kuchen das gewisse Extra gibt.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    13. September 2018 at 10:58
    • Reply kathleensdream

      Das ist so lieb von dir, Milli. Ich freue mich riesig über deinen Kommentar.
      Ich kenne tatsächlich niemanden, der keinen Käsekuchen mag. Deshalb ist das wirklich der perfekte Kuchen.

      15. September 2018 at 15:47
  • Reply Inge

    Ich liebe Käsekuchen, tolle Idee mit den Kirschen

    11. September 2018 at 21:20
    • Reply kathleensdream

      Ja, Käsekuchen geht einfach immer 🙂 Und mit Kirschen wird es dann noch richtig fruchtig

      15. September 2018 at 15:46
  • Reply CHRISTINA KEY

    Wow, toll ins Szene gesetzt, der Kuchen sieht wahnsinnig lecker aus! 🙂
    Ideal für einen Sonntagsbrunch. Danke für die geschmackvolle – im wahrsten Sinne des Wortes – Inspiration.

    Liebe Grüße,
    http://www.ChristinaKey.com

    11. September 2018 at 16:19
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön 🙂 Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Das ist einfach so lieb von dir

      15. September 2018 at 15:45
  • Reply S.Mirli

    Boah, der Kuchen schaut wirklich so unglaublich lecker und saftig aus. Ich mag eigentlich nur Blechkuchen bzw. Rührkuchen, Torten mag ich so gar nicht: AUSSER Käsekuchen, allerdings nur die deutsche Variante, mit Cheesecakes kann man mich jagen. ICH MUSS dein Rezept einfach ausprobieren, so lieben Dank dafür du Liebe. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    11. September 2018 at 10:42
    • Reply kathleensdream

      Oh, das freut mich so sehr, dass dir Kuchen so gut gefällt, dass du ihn auch gerne ausprobieren möchtest. 🙂 Torten sind auch nicht so meins, deshlab gibt es auch wirklich kein einziges Torten-Rezept 😀

      15. September 2018 at 15:44
  • Reply Rita

    Der Kuchen schmeckt unglaublich lecker😋, habe ihn gebacken😘

    10. September 2018 at 13:58
    • Reply kathleensdream

      Oh, wie schön. Das freut mich immer wieder zu hören, wenn ihr meine Rezepte ausprobiert und sie euch gut schmecken. Vielen Dank für dein Feedback 🙂

      15. September 2018 at 15:43
  • Reply Dolly

    Super Idee ein Käsekuchen mit Kirschen. Der Knusperboden hört sich echt interessant an. Das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren.😘

    9. September 2018 at 20:58
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich zu hören 🙂 Dann wünsche ich dir auf jeden Fall viel Spaß beim Ausprobieren und lass dir den Kuchen dann gut schmecken.

      15. September 2018 at 15:42
  • Reply Eva

    Sieht der aber lecker aus, muss ich unbedingt ausprobieren 😋

    9. September 2018 at 19:59
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank & und viel Spaß beim Nachbacken 🙂

      9. September 2018 at 20:22
  • Reply Lillie

    Der sieht super lecker aus :)) Ich liebe Käsekuchen! Und mit Kirschen ist super interessant. Das wird auf jedenfall mal ausprobiert :*

    9. September 2018 at 19:45
    • Reply kathleensdream

      Oh, das ist ganz lieb von dir 🙂 Dankeschön. Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren 😉

      9. September 2018 at 20:21
  • Reply Tim

    Perfekt zum Sonntag Nachmittag. Sieht lecker aus!

    9. September 2018 at 16:05
    • Reply kathleensdream

      Vielen Dank 🙂 Ja, für einen Sonntagnachmittag passt so ein Kuchen einfach perfekt

      9. September 2018 at 18:16

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.