Follow:
Breakfast, Recipes, Snacks

Chia-Pudding

Hallo meine Lieben! Auch ich habe mich nun endlich an den Chia-Pudding heran getraut. Egal, wo man im Internet oder auf Social Media Sites unterwegs ist, immer begegnet einem eine Kreation mit Chia-Samen. Ich möchte euch heute mein Rezept für einen leckeren Chia-Pudding vorstellen.

Chia-Samen gehören zu den sogenannten Superfoods. Sie besitzen einen hohen Gehalt an Antioxidantien und wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Das Schöne an den kleinen Samen ist, dass sie vielseitig eingesetzt werden können und wir somit ganz verschiedene Rezepte kreieren können. Ich habe mich als Erstes für einen leckeren Chia-Pudding entschieden.
Zutaten:
  • 2 EL Chia-Samen
  • 150 mL Milch
  • 2 TL Kakaopulver
  • Obst nach Belieben

 

So wird´s gemacht:
  1. Gebt die Chia-Samen zusammen mit der Milch und dem Kakao in ein Glas und rührt das Ganze gut um.
  2. Nun lasst ihr alles über Nacht im Kühlschrank quellen bis ein schöner Pudding entstanden ist. Dabei müsst ihr den Pudding vorher gelegentlich umrühren. Am besten dann das letzte Mal bevor ihr ins Bett geht. 
  3. Den fertigen Pudding könnt ihr nach Belieben mit frischem Obst dekorieren.
 
IMG_8608

Da Chia-Samen an sich keinen Geschmack haben, gebe ich das Kakaopulver hinzu. Das verleiht dem Pudding etwas ganz besonderes.

Habt ihr schon einmal etwas mit Chia-Samen ausprobiert? Schreibt mir gerne in den Kommentaren und sagt mir eure Meinung zu den kleinen Superfood-Samen.
Alles Liebe,
Kathleen
Share on
Previous Post Next Post

45 Comments

  • Reply Monika

    Danke für das Rezept! Ich fände es toll, wenn du sagen könntest, wieviel Chia Samen du verwendet hast, da es die Konsitenz ja doch stark beeinflusst. Was für einen Löffel man nimmt und ob er gestrichen oder gehäuft ist, macht da einen grossen Unterschied. Oder meinst du die normierten, amerikanischen Masslöffel?

    1. Mai 2016 at 7:34
    • Reply kathleensdream

      Wie ich in meinem Rezept beschrieben habe, nehme ich 2 Esslöffel Chia-Samen. Das ist einfach ein ganz normaler Esslöffel. Ich nehme weder gestrichene, noch groß gehäufte. So das man einen guten Esslöffel hat 😉

      1. Mai 2016 at 10:22
  • Reply Helena Dommor

    Du hast so einen tollen Blog : ) Ich habe schon einige Rezepte endeckt, die ich gerne ausprobieren möchte ; ) LaMelenaDeLeón

    28. Januar 2016 at 17:53
  • Reply Kathleen Weiß

    Das freut mich, wenn ich dich da vielleicht auf etwas Neues bringen konnte. Ich finde es immer interessant was neues auszuprobieren und es lohnt sich. Gerade dann, wenn man es so unterschiedlich einsetzen kann.

    30. Dezember 2015 at 17:32
  • Reply everyone starling

    Ich hab noch nie Chia-Samen probiert! :0 Aber jetzt hat mich dein Post und die gespaltenen Meinungen in den Kommentaren irgendwie neugierig gemacht 😀 Ganz liebe Grüße,Walli von http://www.everyonestarling.com

    30. Dezember 2015 at 17:23
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen Dank 🙂 Es ist wirklich Geschmackssache, ob man Chia-Pudding mag oder nicht. Manchmal muss man sich an das Neue auch erst gewöhnen. Ich habe mich ja auch erst sehr schwer damit getan.

    9. Dezember 2015 at 8:52
  • Reply Laura Creative

    Ich finde, dass Chia Pudding immer ein bisschen nach Froschleich aussieht…:D Ich kann mir nicht helfen aber ich stelle mir die Konsistenz immer ein bisschen glibschig vor. Trotzdem gefallen mir deine Bilder und wie du den Pudding in Szene gesetzt hast. Vielleicht werde ich ihn trotz meiner Bilder im Kopf auch mal nachmachen :)Liebe Grüße,Laura von lauraskreativecke

    9. Dezember 2015 at 8:51
  • Reply Kathleen Weiß

    Im Müsli schmecken die Chia-Samen wirklich richtig lecker 🙂 Vielleicht findest du ja gefallen an einem Chia-Pudding

    7. Dezember 2015 at 12:20
  • Reply Kristina

    Ich gebe immer ein paar Chia-Samen morgens in mein Müsli, habe aber noch nie einen Pudding ausprobiert, vielen Dank für das tolle Rezept :)Liebe Grüße ♡ KristinaTheKontemporary

    7. Dezember 2015 at 11:50
  • Reply Kathleen Weiß

    Danke 🙂 In der Kombination mit Früchten ist der Pudding auf jeden Fall perfekt

    5. Dezember 2015 at 19:35
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen Dank meine Liebe 🙂

    5. Dezember 2015 at 19:35
  • Reply Michèle Kruesi

    oh das sieht soooo lecker aus. ich liebe chia puddings totalhttp://www.thefashionfraction.com

    5. Dezember 2015 at 19:34
  • Reply patty sc

    Sieht echt super lecker aus. Ich habe letztens auch mal Chea-Samen ausprobiert und fand sie wirklich lecker. Besodners die Konsistenz finde ich ganz gut zusammen mit frischen Früchten :)Bei mir gibt es zurzeit ein Shopping-Gutschein von AboutYou.de im Wert von 100€ zu gewinnen – vielleicht hast du ja Lust mitzumachen 🙂 – http://www.measlychocolate.de/2015/11/100-coupon-from-about-you-giveaway_20.htmlLiebe Grüßehttp://www.measlychocolate.de

    5. Dezember 2015 at 19:34
  • Reply Kathleen Weiß

    Das stimmt. Man muss sich an die Konsistenz wirklich ein wenig gewöhnen. Aber es gibt unzählige andere Möglichkeiten Chia-Samen zuzubereiten, z.B. in einem Salat

    4. Dezember 2015 at 15:09
  • Reply Kathleen Weiß

    Bitte 🙂 Ich freue mich, wenn ich dich dazu ermutigen konnte

    4. Dezember 2015 at 15:08
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen Dank meine Liebe 🙂 Ich freue mich wirklich, wenn ich dich inspirieren konnte. Einfach mal ausprobieren. Bin gespannt, wie du sie findest ♥

    4. Dezember 2015 at 15:07
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich, wenn ich dich mit meinem Blog begeistern konnte und du mir nun folgst 🙂

    4. Dezember 2015 at 15:06
  • Reply Kathleen Weiß

    Du solltest auf jeden Fall sehr viel trinken, wenn du Chia-Samen ist. Das ist da ganz wichtig, Aber vielleicht kann dich das ja dann auch dazu bringen, dass du anfängst darauf zu achten mehr zu trinken 🙂

    4. Dezember 2015 at 15:05
  • Reply Kathleen Weiß

    Das freut mich, wenn dir mein Rezept gefällt. Ich hoffe, dass es dir schmecken wird ♥

    4. Dezember 2015 at 15:04
  • Reply Melina Alt

    Das Chia Samen Rezept sieht super aus. ich habe mir erst letzte Woche Chia Samen gekauft und habe schon überlegt, was ich damit anstellen kann :-)Dein Rezept werde ich auf jeden Fall probieren ♥Liebst, Melinawww.melinaalt.de

    4. Dezember 2015 at 11:48
  • Reply Héloise Roubaud

    Sieht gut aus! Ich wollte Chia-Samen schon ewig mal ausprobieren, aber ich habe immer Probleme, mich zum Trinken zu bringen und das soll ja irgendwie schwierig sein, wenn die dann im Magen so aufquellen…Love, HéloiseEt Omnia Vanitas

    4. Dezember 2015 at 11:48
  • Reply Benita Beauty

    Toller Post und schöne Bilder ♥ Werde ich die Woche mal ausprobieren :)Ich werde dir gleich mal folgen ♥Liebe Grüße Benitahttp://xbenitabeautyx.blogspot.de/

    4. Dezember 2015 at 11:48
  • Reply Katharina H.

    Jetzt gibt es Chia-Samen schon so lange ganz einfach bei REWE oder in der Drogerie zu kaufen – und ich hab sie immer noch nicht ausprobiert. Das muss ich nun wirklich mal tun. Dein Rezept hat mich inspiriert. Sieht super lecker aus! :)Gerade die Kombi mit Kakao und Trauben sagt mir total zu… Klasse Post!Liebste Grüße, Katharina

    4. Dezember 2015 at 11:48
  • Reply Rothaariges

    Chia-Pudding habe ich immer noch nicht probiert, obwohl alle davon schwärmen. Ich muss das auch mal dringend testen – danke für den Anstoß 🙂

    4. Dezember 2015 at 11:48
  • Reply Mai

    Ich mag die Konsistenz der Samen nicht, wenn sie so eingeweicht sind. Deswegen mache ich sie mir immer nur frisch über mein Müsli oder Oatmeal. Oder mit in Smoothies, das ist auch gut 😀 Liebste Grüße ♥ Mai von Sparkle&Sand

    4. Dezember 2015 at 11:47
  • Reply Kathleen Weiß

    Chia-Samen sind auf jeden Fall gesund!!! Man darf nur nicht vergessen genügend zu trinken, wenn man sie isst. Vielleicht probierst du einfach ein paar Dinge aus und wer weiß, vielleicht findest du ja Gefallen an solchen außergewöhnlichen Produkten 🙂

    2. Dezember 2015 at 11:07
  • Reply Kathleen Weiß

    Danke Sarah 🙂 Es ist auch wirklich lecker und durch den Kakao bekommt man ein wenig Geschmack in den Pudding

    2. Dezember 2015 at 11:06
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen Dank 🙂 Ich esse sie am liebsten im Müsli und im Salat. Oder wenn ich ein Brot backe, dann backe ich gerne auch mal ein Chia-Brot, aber den Pudding musste ich unbedingt mal ausprobieren

    2. Dezember 2015 at 11:04
  • Reply Christine

    Was Essen angeht bin ich leider auf dem Stand einer Fünfjährigen stehen geblieben und totaaal mäklig und skeptisch… Bei solchen Dingen denke ich mir dummerweise immer: und das kann man (freiwillig) essen? ;)Dabei ist das sicherlich total gesund.

    2. Dezember 2015 at 11:03
  • Reply Sarah-M.

    Das sieht sehr lecker aus :)Liebe grüßeSarah

    2. Dezember 2015 at 11:03
  • Reply Off Color

    Das sieht so lecker aus! Ich liebe Chia-Samen! x

    2. Dezember 2015 at 11:03
  • Reply Kathleen Weiß

    Die Konsistenz von Chiapudding ist wirklich etwas gewöhnungsbedürftig am Anfang, aber ganz so schlimm finde ich sie dann nicht. Im Müsli oder auch im Salat sind Chiasamen einfach ein Traum 🙂

    1. Dezember 2015 at 18:07
  • Reply Kajime

    Ich wollte mal Chiapudding ausprobieren, war aber einach zu ungeduldig, was die Wartezeit betraf. Als ich vorsichtig vorzeitig kostete, war ich von den Ergbnis nicht wirklich begeistert. Erinnerte mich zu sehr an diese Jellyteile von Bubbe Tea. Aber ich gebe Chiasamen gerne in mein Müsli^^Liebe GrüßeKaji ♥ Rain Birds

    1. Dezember 2015 at 18:05
  • Reply Kathleen Weiß

    Dankeschön 🙂 Ich kann es dir nur empfehlen und ich hoffe, dass es dir genauso gut schmecken wird wie mir ♥

    1. Dezember 2015 at 16:04
  • Reply Chiara Marandellas

    Das sieht super lecker aus, muss ich mal ausprobieren! <4Chiarahttp://www.culturewithcoco.com

    1. Dezember 2015 at 16:03
  • Reply Kathleen Weiß

    Es schmeckt wirklich unglaublich lecker und eignet sich zum Frühstück wirklich perfekt.

    1. Dezember 2015 at 12:45
  • Reply Kathleen Weiß

    Meistens gibt es wirklich nur große Packungen. Aber da es wirklich unzählige Möglichkeiten gibt, wird die Packung dann auch schnell leer werden

    1. Dezember 2015 at 12:44
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen Dank meine Liebe 🙂 Man sollte es wirklich ausprobieren, denn es gibt wirklich so viele verschiedene Möglichkeiten

    1. Dezember 2015 at 12:43
  • Reply Kathleen Weiß

    ich habe meine auch von dm, da sie in anderen Märkten meistens nur große Packungen verkaufen und mir das dann einfach zu viel ist

    1. Dezember 2015 at 12:42
  • Reply Kathleen Weiß

    Danke, das freut mich zu hören 🙂 Ich finde ihn auch richtig lecker

    1. Dezember 2015 at 12:41
  • Reply Selly

    Ich liiiebe Chia Pudding. ♥Bestes gesundes Frühstück, das es neben Proteinpfannkuchen gibt!Alles ♥Sellyvon SellysSecrets || Instagram

    1. Dezember 2015 at 12:41
  • Reply Amely Rose

    danke für das tolle Rezeptich fahre momentan so auf chia samen ab und habe mir ein viel zu großes packet gekauftjetzt brauche ich viele neue Rezepte ;)alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    1. Dezember 2015 at 12:41
  • Reply Carolin Se

    Ich habe Chia Samen bisher noch nicht ausprobiert, finde aber, dass diese ganzen Chia Puddings immer sehr sehr lecker aussehen! Genauso auch deiner, hast du sehr sehr schön in Szene gesetzt :)In nächster Zeit werde ich mich auch mal an diese Chia Geschichte wagen :DLiebe Grüßehttp://nilooorac.blogspot.de

    1. Dezember 2015 at 12:41
  • Reply Alma Lucia

    Ich liiebe Chia Pudding! Ich mache ihn im Sommer regelmäßig zum Frühstück 🙂 Du hast echt einen tollen Blog 🙂 Alles Liebe,Almaliveyourbeautydreams.blogspot.co.at

    30. November 2015 at 21:02
  • Reply Melyanisme

    Chia-Samen sieht man ja wirklich üüüberall, habe sie im DM sogar entdeckt mich aber noch nicht so wirklich ran getraut.Man kann ja so vieles draus machen, bringt ja eigentlich nur Vorteile mit sich ^^Liebste Grüße S E L I N

    30. November 2015 at 21:02
  • Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.