Follow:
Recipes, Sweet Things

Chocolate Lover – Gesundes Bounty Rezept

Hallo meine Lieben,

ob Schokolade oder Kokosnuss – ich liebe beides und in der Kombination kann es dann ja nur perfekt sein. Dennoch möchte ich die all bekannten Produkte manchmal auch einfach in einer gesunden Varianten probieren, sodass ich nicht unnötigen Zucker zu mir nehmen muss. Bei dem heutigen Rezept habe ich mich von Your Super Foods inspirieren lassen und ich kann von diesem nur schwärmen.

Mit dem Chocolate Lover Mix und ein paar anderen Zutaten kann man diese wunderbaren kleinen Bounty Kugeln herstellen. Als kleiner Snack oder als Dessert sind diese einfach perfekt. Und alle die Kokosnuss oder Bounty lieben, werden auch diese kleinen Kugeln lieben.

Für das Rezept braucht ihr gerade mal vier Zutaten und es ist so schnell zubereitet. Solche Rezepte versuche ich für euch ja immer zu kreieren, sodass ihr möglichst innerhalb kürzester die tollsten Rezepte zubereitet habt. Und mit diesem Rezept gelingt das auf jeden Fall.

Rezept für gesunde Bounty Kugeln

Bounty

Zutaten:

  • 50 g Kokosraspeln
  • 50 g getrocknete Datteln
  • 6 TL Chocolate Lover Mix
  • 10 TL geschmolzenes Kokosöl

 So wird´s gemacht:

  1. Kokosraspeln mit Datteln pürieren bis eine klebrige Masse entstanden ist. Dafür am besten 2 TL geschmolzenes Kokosöl hinzufügen.
  2. Mit den Händen Kugeln rollen und für mindestens 10 Minuten ins Gefrierfach legen.
  3. In der Zwischenzeit das retsliche Kokosöl schmelzen und den Chocolate Lover Mix einrühren.
  4. Die gefrorenen Kugeln in die schokoladige Mischung tauchen und im Gefrierfach aushärten lassen.

Bounty

Das ist doch wirklich ein einfach und schnell zubereitetes Rezept. Was meint ihr dazu? Und kennt ihr die Produkte von Your Super Foods schon?

Vielleicht hattet ihr das vor einigen Tagen schon auf meinen Instagram Feed gesehen, denn ich habe nicht nur den Chocolate Lover Mix probiert, sonder auch das Power Matche. Zum ersten Mal konnte ich mir einen Matcha Latte zubereiten. Habt ihr schon mal einen Matcha Latte getrunken oder seid ihr eher nicht so der Fan von Matcha. Schreibt mir gerne in den Kommentaren, was ihr von Matcha so haltet.

Share on
Previous Post Next Post

26 Comments

  • Reply Selina

    Maus die muss ich unbedingt nachmachen YUMMY liebe Grüße DiieSelly <3

    17. Oktober 2016 at 13:39
    • Reply kathleensdream

      Ich kann die dir wirklich empfehlen 😉 Die sind sooo lecker

      17. Oktober 2016 at 16:11
  • Reply Rita

    Tolles Rezept und die sehen total lecker aus. Muss ich unbedingt ausprobieren ?

    16. Oktober 2016 at 20:59
    • Reply kathleensdream

      Die schmecken auch wirklich sehr lecker 🙂 Das kann ich dir auch nur empfehlen. Die muss man einfach probiert haben.

      17. Oktober 2016 at 16:20
  • Reply Milli

    Ich mag zwar absolut kein Kokos, aber ich kenne ein paar Menschen, die sich riesig über solche leckeren Kokos-Kugeln freuen würden 🙂 Tolle Inspiration – sieht selbst für mich als Kokos-Gegner echt lecker aus 😉

    Liebe Grüße, Milli
    (www.millilovesfashion.de)

    15. Oktober 2016 at 18:15
    • Reply kathleensdream

      Na das freut mich aber zu hören 🙂 Dann ist das Rezept für dich vielleicht als Geschenk-Inspiration ganz gut geeignet 😉

      15. Oktober 2016 at 21:06
  • Reply Leni

    Ich liebe Schoki und Kokos – für mich eine Traumkombi! *-* Die Kugeln sehen mega lecker aus! 🙂 Ideal zum Naschen für Zwischendurch. <3
    Liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    14. Oktober 2016 at 13:35
    • Reply kathleensdream

      Dann geht es dir ja genau wie mir, Leni. Ich liebe die Kombi schließlich auch 🙂

      14. Oktober 2016 at 16:43
  • Reply Sarah

    Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Sarah

    14. Oktober 2016 at 10:18
    • Reply kathleensdream

      Danke Sarah, dann wünsche ich dir dabei ganz viel Spaß 🙂

      14. Oktober 2016 at 16:42
  • Reply Christine

    Die sehen wirklich unheimlich gut aus und machen Lust auf was Süßes…

    Haha! So ein Umzug ist echt nervig… gerade, wenn man Kisten aus dem ersten Stock tragen muss… da reicht es einem abends total!

    13. Oktober 2016 at 10:24
    • Reply kathleensdream

      Da passt doch dann als Belohnung zu getaner Arbeit ganz gut 😉

      13. Oktober 2016 at 19:19
  • Reply Valentina

    Hmm die sehen zum Anbeißen aus! *o* Ich liebe auch bounty, also wär das eine super Alternative! 🙂

    Alles Liebe,
    Valentina ?

    https://teampeanutbutter.wordpress.com/

    12. Oktober 2016 at 19:32
    • Reply kathleensdream

      Na dann passt das ja perfekt, Valentina 🙂 Ich hoffe, dass sie dir genauso gut schmecken werden wie mir

      12. Oktober 2016 at 21:25
  • Reply Katta

    Das sieht einfach nur himmlisch aus <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    12. Oktober 2016 at 18:05
  • Reply Lisa Marie

    Uhh, na wie lecker ist das denn?! *-*

    12. Oktober 2016 at 17:55
    • Reply kathleensdream

      Vielen Dank 🙂 Die Kombination ist doch wirklich klasse, oder?

      12. Oktober 2016 at 21:20
  • Reply Vicky

    Du hast immer tolle Ideen. 🙂

    12. Oktober 2016 at 17:44
    • Reply kathleensdream

      Oh vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich zu hören

      12. Oktober 2016 at 17:47
  • Reply Mandy

    Klingt echt interessant. Mit Datteln habe ich noch nie etwas gemacht. Danke für die Idee und das Rezept. <3

    12. Oktober 2016 at 17:43
    • Reply kathleensdream

      Das solltest du unbedingt einmal ausprobieren. Mit Datteln schmeckt das wirklich so klasse 🙂

      12. Oktober 2016 at 17:46
  • Reply Julia

    Klasse Rezept 🙂

    12. Oktober 2016 at 17:42
  • Reply lillie

    Klingt echt gut. Wird definitiv probiert 🙂

    11. Oktober 2016 at 21:49
  • Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.