Follow:
Lunch & Dinner, Recipes

Gemüse aus dem Ofen – meine Art von Ofengemüse

Es gibt so viele Ofengemüse Rezepte zu finden und auch ich komme an Ofengemüse einfach nicht vorbei. Wenn es aber einfach so gut ist, dann kann man doch gar nicht genug davon bekommen, oder?! Momentan bin ich ganz verrückt nach dem Gemüse aus dem Ofen. Ob es nun einfach Kartoffelspalten sind oder aber ein ganzer Gemüseauflauf.

Eine Zeit lang habe ich mir mein Gemüse immer in einer Pfanne zubereitet. Das ist auch super lecker und ich würde es mir jeder Zeit wieder zubereiten. Doch dann habe ich wieder angefangen mir meine Kartoffelspalten zuzubereiten. Und die kommen ja bekanntlich aus dem Ofen.

Seitdem ich nun meine Kartoffelspalten wieder esse, dacht ich mir, dass ich meine Gemüsepfanne auch mal im Ofen zubereiten sollte. Denn ich liebe Ofengemüse einfach. Zusammen mit ein paar leckeren Gewürzen und ein bisschen Fetakäse ist das einfach ein perfektes Essen, bei dem ihr gar nicht viel machen braucht. Die meiste Arbeit hat dabei der Ofen 😉

Was ich an Gemüse aus dem Ofen auch so klasse finde, ist, dass es immer wieder variiert werden kann und ihr einfach das Gemüse nehmen könnt, was ihr gerade noch zu Hause habt. Das Gericht eignet sich also auch einfach perfekt, wenn man noch viele Reste über hat, bei denen man einfach nicht weiß, was man mit ihnen machen soll.

Rezept für ein leckeres Ofengemüse

Ofengemüse

Hier stelle ich euch meine Variante vor, so wie ihr sie auf den Fotos seht. Das Gemüse könnt ihr selbstverständlich ganz nach eurem Geschmack anpassen.

Zutaten für eine Portion:

  • 1 Kartoffel
  • 1/2 Zucchini
  • 1/4 Aubergine
  • 1 Paprika
  • etwas Fetakäse 
  • Gewürze, ich habe mal wieder den Italian Allrounder von Just Spices verwendet und etwas Basilikum
  • etwas Olivenöl

So wird´s gemacht:

  1. Zunächst heizt ihr den Ofen auf 200 °C vor.
  2. Nun wascht und putzt ihr das Gemüse. Das saubere Gemüse wird dann klein geschnitten.
  3. Die Kartoffel schäle ich nicht, sondern wasche sie nur heiß ab. Danach schneide ich sie in Spalten. Da diese etwas länger braucht, habt ihr nun zwei Möglichkeiten. Entweder kocht ihr diese für ein paar Minuten bevor ihr sie in Spalten geschnitten habt oder ihr bereitet sie als klassische Kartoffelspalten zu. Dafür nehmt ihr die Spalten, etwas Olivenöl und Gewürze, mixt alles gut durch und gebt diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech in den Ofen. Dabei lasst ihr die ersten 10 Minuten die Ofentür einen Spalt offen. 
  4. Ich habe mich für die zweite Variante entschieden. Da dabei die Kartoffelspalten insgesamt etwa 35 Minuten im Ofen bleiben müssen, passt das immer ganz gut, dass in den ersten 10 Minuten die Ofentür einen Spalt offen bleiben sollte.
  5. In der Zwischenzeit könnt ihr das restliche Gemüse in eine Rührschüssel geben, Olivenöl und Gewürze hinzufügen und alles gut durch mixen.
  6. Den Fetakäse schneidet ihr in kleine Würfel.
  7. Das Gemüse gebt ihr nun in eine kleine Auflaufform und verteilt die Fetakäsewürfel darauf.
  8. Die Aufflaufform gebt ihr nun zu den Kartoffelspalten in den Ofen. Die Backofentür solltet ihr nun schließen und alles für weitere 25 Minuten backen.

Ofengemüse

Zu meinem Ofengemüse bereite ich mir immer noch einen Kräuterquark. Meiner Meinung nach passt dieser einfach perfekt dazu.

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

38 Comments

  • Reply Maj-Britt

    Das sieht mal wieder super lecker aus, liebe Kathleen. Und Ofengemüse mit Feta-Käse kann eigentlich auch nur SUPER LECKER schmecken! Kommt gleich mal auf meine Liste. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maj-Britt

    http://www.dailymaybe.de

    24. November 2016 at 0:11
    • Reply kathleensdream

      Danke meine Liebe 🙂 Es schmeckt auch einfach super lecker, das kann ich nicht anders sagen. Ich freue mich, dass du das Rezept auch ausprobieren möchtest und ich wünsche dir dabei ganz viel Spaß.

      24. November 2016 at 7:20
  • Reply Miss Classy

    Das sieht ja lecker aus! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. 🙂
    LG Doris
    http://www.miss-classy.com

    23. November 2016 at 19:22
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön meine Liebe 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei

      23. November 2016 at 20:52
  • Reply Susa

    Das sieht sooooo lecker aus!! <3
    Die Zutaten habe ich allesamt zu Hause – das muss ich gleich mal ausprobieren. 🙂

    Viele Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

    23. November 2016 at 15:22
    • Reply kathleensdream

      Danke Susa 🙂 Das freut mich. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren 😉

      23. November 2016 at 20:51
  • Reply tobeyoutful

    Im Ofen dauert es mir meist zu lange, daher mache ichs eig so wie du, nur in der Pfanne 🙂
    Sooo yummy und das perfekte Abendessen!

    Liebst, Colli
    ToBeYoutiful

    23. November 2016 at 12:50
    • Reply kathleensdream

      Liebe Colli, im Ofen dauert ist zwar ein paar Minütchen länger, aber es schmeckt auch gleich viel besser 🙂 Außerdem macht die ganze Arbeit eh der Ofen, da hat man dann selber als Zeit nebenbei noch schnell etwas anderes zu machen 🙂

      23. November 2016 at 14:27
  • Reply Tamara

    Wie lecker das aussieht 🙂
    Ich bin auch so ein riesen Gemüsefan. Danke für den Tipp, muss ich am Wochenende sofort ausprobieren 😀

    Liebste Grüße und einen schönen Tag!
    Tamara

    FASHIONLADYLOVES

    23. November 2016 at 10:37
    • Reply kathleensdream

      Danke Tamara, das freut mich. Ja, gerade wenn man Gemüse liebt, dann kann man an solche einem Ofengemüse einfach gar nicht dran vorbei 🙂

      23. November 2016 at 14:25
  • Reply Amely Rose

    Hallo Maus danke dir <3
    ja der kleine ist schon ein absolut hübsche mann, demnächst zieht noch eine kleine dame ein. wir freuen uns sehr, ich hoffe die süße wird dann auch so gerne spazieren gehen wollen 😀
    Obwohl ja einer schon wie ein sack flöhe ist

    NICHT VERPASSEN – gewinn 2 Kosmetik Adventskalender im Wert von ca. 100 Euro HIER

    23. November 2016 at 10:31
    • Reply kathleensdream

      Oh,wie süß 🙂 Das wird bestimmt toll werden mit zwei solch kleinen Kätzchen.

      23. November 2016 at 14:25
  • Reply Sarah

    Das sieht wieder mal toll aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    23. November 2016 at 7:34
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön Sarah 🙂 Das freut mich, dass dir das Rezept gefällt

      23. November 2016 at 10:00
  • Reply Jimena

    Ach wie lecker, das muss ich mir unbedingt mal merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    23. November 2016 at 7:12
    • Reply kathleensdream

      Danke Jimena 🙂 Ja, solch ein Gemüse ist wirklich lecker und ich könnte das auch jeden Tag essen

      23. November 2016 at 10:00
  • Reply Lea

    Das sieht mega lecker aus, ich liebe Gemüse ohnehin in jeder Form, egal ob roh, gekocht oder aus dem Ofen! 🙂
    Liebst, Lea.

    23. November 2016 at 0:55
    • Reply kathleensdream

      Liebe Lea, so geht es mir aber auch 🙂 Ich kann Gemüse immer und in jeder Form essen. Es vergeht bei mir eigentlich kein Tag, an dem ich nicht in irgendeiner Art Gemüse esse 😉

      23. November 2016 at 9:59
  • Reply Christinsophie

    Das sieht so gut aus.:) Ich würde es sofort essen.
    Liebe Grüße

    22. November 2016 at 20:53
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön 🙂 Das ist auch wirklich lecker

      22. November 2016 at 21:11
  • Reply Rita

    Wieder einmal ein super Rezept von dir, sieht nicht nur lecker aus sondern schmeckt bestimmt auch so.?

    22. November 2016 at 16:12
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Ja, das Ofengemüse schmeckt einfach wunderbar

      22. November 2016 at 21:11
  • Reply Eva

    Lecker ? Gemüse ist immer gut

    22. November 2016 at 16:10
  • Reply Amely Rose

    Hallo Maus danke dir <3
    ja ich habe mich mit diesem Stempel auch wirklich sehr erwachsen gefühlt 😀
    wie wenig man dafür braucht um sich so zu fühlen haha,
    aber als Blogger die das doch mehr als aus purem Hobby machen, ist das doch essentiell

    NICHT VERPASSEN – gewinn 2 Kosmetik Adventskalender im Wert von ca. 100 Euro HIER

    22. November 2016 at 15:44
  • Reply Carrie

    das sieht sooo super lecker aus. Das muss ich gleich ausprobieren
    http://carrieslifestyle.com

    22. November 2016 at 11:14
    • Reply kathleensdream

      Oh dankeschön 🙂 Es freut mich, dass dir mein Rezept gefällt. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren

      22. November 2016 at 12:51
  • Reply Christine

    Ich mag Gemüse aus dem Ofen generell ein bisschen lieber. Bei manchen wird’s in der Pfanne dann viel zu fettig für meinen Geschmack. 😉

    22. November 2016 at 11:04
    • Reply kathleensdream

      Das kann in der Pfanne schon schnell passieren. Ich arbeite aber auch da mit sehr wenig Öl,sodass ich nie das Problem habe, dass es zu fettig wird. Dennoch schmeckt es aus dem Ofen noch einen Tick besser 🙂

      22. November 2016 at 11:10
  • Reply Lisa

    Das sieht ja mega lecker aus! Ich liebe es Ofengemüse zu machen. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    Seit kurzem habe ich auch Facebook. Ich würde mich sehr freuen wenn du vorbei schaust.♥

    22. November 2016 at 5:38
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich zu hören

      22. November 2016 at 9:05
  • Reply Katharina

    Liebe Kathleen,
    das sieht ja mal richtig lecker aus.
    Nur leider muss ich gestehen, ich steh nicht so auf Zucchini und Aubergine. Aber das kann man sicher mit irgendetwas anderem ersetzten.
    Der Dip sieht auch richtig lecker aus.

    Liebe Grüße,
    Katharina von BeautyundBlog

    21. November 2016 at 23:03
    • Reply kathleensdream

      Ja klar kann man das ersetzen 🙂 Du kannst einfach das Gemüse nehmen, welches dir am besten schmeckt

      22. November 2016 at 9:05
  • Reply Bella

    Das klingt echt lecker. Ich mag Gemüse aus dem Ofen einfach super gern. Das ist ganz nach meinem Geschmack! 🙂

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    21. November 2016 at 17:42
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich aber 🙂 Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.

      21. November 2016 at 17:48
  • Reply Milli

    So ein ähnliches Rezept habe ich neulich auch gemacht. Allerdings fiel meine Wahl auf Paprika und Kartoffeln zusammen mit Feta. Ich mag zwar auch die Pfannenvariante sehr gerne, aber Ofengemüse macht viel weniger Dreck in der Küche. Ideal für Spülmuffel wie mich 😀 Und es ist auch ein Essen, dass sich super über zwei Tage servieren lässt. Also Daumen hoch für Ofengemüse!

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    21. November 2016 at 15:23
    • Reply kathleensdream

      Liebe Milli, danke für deinen lieben Kommentar. Oh ja, die Kombination aus Paprika, Kartoffel und Feta ist auch absolut super. Und du hast so recht, dass man es auch an mehreren Tagen servieren kann. Wenn sich das bei mir doch nur mal über mehrere Tage halten würde 😀

      21. November 2016 at 17:12
  • Reply lillie

    Yummy 🙂
    Ofengemüse ist immer gut <3

    21. November 2016 at 8:11
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Und damit hast du vollkommen recht. Mit Ofengemüse kann man nie etwas falsch machen

      21. November 2016 at 10:16

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.