Follow:
Recipes, Sweet Things

Herbstspecial: Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Hallo meine Lieben,

könnt ihr euch noch an mein August – Life Update erinnern, in dem ich euch von meinem Apfelkuchen mit Zimtstreuseln vorgeschwärmt habe? Ich hatte euch versprochen, dass ihr das Rezept hier auf dem Blog präsentiert bekommt und heute ist es endlich soweit.

Der Oktober zeigt sich ganz typisch und so ist nun der Herbst bei uns angekommen. Auch wenn ich den Sommer liebe, freue ich mich auf den Herbst, vor allem auf die noch halbwegs warmen und sonnigen Tage. Leider haben wir davon wahrscheinlich nicht mehr allzu viele, aber auch im Herbst gibt es ein paar besondere Dinge, die ich auf keinen Fall verpassen darf. Dazu zählt unter anderem auch, die große Auswahl an den “herbstlichen” Gemüse- und Obstsorten. Äpfel, Birnen, Feigen und Kürbisse stehen jetzt wieder auf dem täglichen Speiseplan.

Mit all diesen unterschiedlichen Lebensmitteln möchte ich euch in diesem Monat unterschiedliche Rezepte präsentieren, die zu meinen absoluten Lieblingsrezepten zählen. Heute beginne ich mit einem Apfelkuchen. Hierbei handelt es sich aber nicht um einen ganz einfach Apfelkuchen, sondern ich habe ihn dieses Mal mit ganz viel Zimt verfeinert. Die Zimtstreusel als Topping sind einfach so unglaublich lecker und passen einfach perfekt zum süßlichen Geschmack des Apfels.

Rezept für meinen Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Apfelkuchen

Zutaten für eine Springform mit 18cm Durchmesser:

  • 102 g Margarine
  • 175 g Dinkelmehl
  • 2 EL Xucker Light
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • 30 mL Wasser
  • 2 TL Zimt
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Apfelmark

So wird´s gemacht:

  1. 62 g Margarine in Stückchen schneiden.
  2. 100 g Mehl, 1 EL Xucker Light, Bourbon-Vanillezucker und Backpulver mischen.
  3. Margarine, 30 mL Wasser und die Mehlmischung verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  4. 75 g Mehl, 1 EL Xucker Light, Zimt und 40 g Maragrine zu Streuseln verkneten und ebenfalls kalt stellen.
  5. Die Äpfel waschen, entkernen, schälen und in dünn Scheiben schneiden.
  6. Den Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Backform geben, verteilen und den Rand etwas hoch drücken.
  7. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Äpfel auf dem Teigboden verteilen.
  8. Nun das Apfelmark kurz in der Mikrowelle erhitzen, die Äpfel damit bestreichen und die Zimtstreusel darauf verteilen.
  9. Nun die Backform in den Ofen geben und bei 200 °C für etwa 40 Minuten backen.

 Apfelkuchen

 Viele von euch hatten sich dieses Rezept so sehr gewünscht und ich hoffe, dass ihr nun damit viel Spaß haben werdet. Habt ihr auch ganz besondere Apfelkuchen-Rezepte, auf die ihr einfach nicht verzichten könnt?

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

26 Comments

  • Reply Lea

    Jammi dein Kuchen sieht wirklich unglaublich lecker aus, da hätte ich mir gerne ein Stück von deinem Teller geklaut:D
    Zum Herbst gehört Apfelkuchen wirklich einfach dazu, genauso wie Ausstechkekse zu Weihnachten.
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leasxxwrld/

    11. Oktober 2016 at 22:39
    • Reply kathleensdream

      Danke liebe Lea für deinen lieben Kommentar 🙂 Da kann ich dir einfach nur recht geben

      12. Oktober 2016 at 17:41
  • Reply Valentina

    Apfelkuchen mit Zimtstreuseln hört sich einfach göttlich an! Muss ich unbedingt mal nachkochen! 🙂

    6. Oktober 2016 at 16:37
    • Reply kathleensdream

      Dann wünsche ich dir dabei ganz viel Spaß 🙂

      6. Oktober 2016 at 19:53
  • Reply Jimena

    Ach wie lecker, darauf hätte ich gerade richtig lust!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    4. Oktober 2016 at 17:01
    • Reply kathleensdream

      Danke Jimena 🙂 Na dann mal schnell in die Küche und los backen 😉

      4. Oktober 2016 at 18:52
  • Reply amely rose

    der perfekte kuchen für diese Jahreszeit wie ich finde, danke für das tolle Rezept 😀
    muss ich auf jeden fall mal probieren

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    4. Oktober 2016 at 16:22
    • Reply kathleensdream

      Danke!! Das freut mich wirklich zu hören. Ich finde auch, dass er perfekt zum Herbst passt 😉

      4. Oktober 2016 at 18:52
  • Reply sandra

    Danke für das tolle Rezept! Der Kuchen sieht so lecker und fluffig aus, den muss ich unbedingt mal testen! 🙂

    XO,

    Sandra von http://fashionholic.de

    4. Oktober 2016 at 15:03
    • Reply kathleensdream

      Danke meine Liebe. Ich hoffe, dass du mit dem Rezept viel Spaß haben wirst 🙂

      4. Oktober 2016 at 18:51
  • Reply Iris

    Zuerst habe ich nur das Bild gesehen und war schon hungrig nach Apfelkuchen, aber jetzt wo ich auch das Rezept gelesen habe bin ich richtig gierig danach. Die Bilder sind zum sofort reinbeißen, also richtig richtig gut und ich bin schon gespannt, ob mir der Kuchen ebenso gut gelingt wie dir! Danke fürs Rezept und liebe Grüße, Iris von http://www.sprinzeminze.com

    4. Oktober 2016 at 14:50
    • Reply kathleensdream

      Danke Iris. Das ist wirklich ein großes Kompliment von dir 🙂 Ich freue mich, wenn du mein Rezept so gut findest und ich hoffe, dass du damit viel Spaß haben wirst 🙂

      4. Oktober 2016 at 18:51
  • Reply Linda

    Der Kuchen sieht super lecker aus und trifft absolut meinen Geschmack – daran sollte ich mich auch mal versuchen 😀
    Wirklich ein schöner Post und tolle Bilder!

    Ganz liebe Grüße

    Linda | http://coffeeandculottes.blogspot.de/

    4. Oktober 2016 at 12:56
    • Reply kathleensdream

      Liebe Linda, Danke für dein Kompliment. Es freut mich, wenn dir das Rezept gefällt 🙂 Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Rezept.

      4. Oktober 2016 at 18:50
  • Reply Pisa

    Der Kuchen sieht so lecker aus! Das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren 🙂
    Liebste Grüße, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

    4. Oktober 2016 at 9:46
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön, ich freue mich sehr, dass dir das Rezept gefällt. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken 🙂

      4. Oktober 2016 at 18:48
  • Reply Lara

    Das sieht super lecker aus!
    Werde ich definitiv mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße,
    Lara von likethewayidoit.blogspot.de

    4. Oktober 2016 at 8:45
    • Reply kathleensdream

      Liebe Lara, vielen lieben Dank für dein Kompliment. Ich freue mich sehr darüber. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

      4. Oktober 2016 at 18:47
  • Reply Rita

    Der sieht ja mal wieder lecker aus. Ich liebe Apfelkuchen und die Kombination von Zimt und Apfel ist einfach perfekt. ?

    3. Oktober 2016 at 21:05
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich zu hören. Die Kombi ist wirklich absolut traumhaft. Es gibt einfach nichts besseres

      3. Oktober 2016 at 21:47
  • Reply Maj-Britt

    Wow, das sieht köstlich aus! Ich bin zwar kein großer Zimtfan, aber dafür ein umso größerer Apfelkuchen-Fan! Und zu Apfel schmeckt Zimt ja auch gar nicht so schlecht. Das Rezept merke ich mir! 🙂 Ich war bisher immer nur ein Sommermensch, aber die anderen Jahreszeiten haben auch so ihre Vorzüge. Und jetzt freu ich mich schon riesig drauf, mich in meine Kuscheldecke einzumummeln während es draußen schüttet und ich mir einen heißen Kakao und ein leckeres Stück Kuchen gönne. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maj-Britt

    http://www.dailymaybe.de

    3. Oktober 2016 at 18:55
    • Reply kathleensdream

      Liebe Maj-Britt,
      vielen lieben Dank 🙂 Es freut mich wirklich sehr, dass dir mein Rezept gefällt. Bei diesem Rezept kannst du den Zimt natürlich auch weg lassen, aber versuche es einfach mal mit Zimt. Ich denke, dass du den Apfelkuchen so lieben wirst 😉
      Die anderen Jahreszeiten haben wirklich auch ihre Vorzüge. Jede Jahreszeit hat irgendetwas besonderes an sich. Und dein Plan mit der Kuscheldecke klingt auf jeden Fall perfekt.

      3. Oktober 2016 at 19:32
  • Reply Pierre

    Der Kuchen sieht verdammt lecker aus. Ich mag die Kombination aus Apfel und Zimt und dann noch die leckeren krossen Streusel. 🙂

    Liebe Grüße Pierre

    3. Oktober 2016 at 16:15
    • Reply kathleensdream

      Lieber Pierre, danke für dein Kompliment. Es freut mich, wenn es dir gefällt. Die Streusel sind wirklich klasse an dem Kuchen 🙂

      3. Oktober 2016 at 16:33
  • Reply Sophie

    Oh lecker, davon ein Stück – das wär’s jetzt 😛

    3. Oktober 2016 at 15:51
  • Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.