Follow:
Breakfast, Recipes, Snacks

Mein allerliebstes Frühstück: Porridge

Hallo meine Lieben,

wieder zurück in Deutschland musste ich selbstverständlich gleich wieder mein geliebtes Porridge zum Frühstück essen. Neben all der Arbeit, die während des Urlaubs liegen geblieben ist, habe ich eine Menge Ideen an neuen Rezepten für euch. Da traf es sich sehr gut, dass ich ein wunderbares Paket von Berioo erhalten habe, in dem unter anderem ein leckerer Chia-Porridge enthalten war. Diesen habe ich mir gleich zum Frühstück gemacht und zusätzlich ein tolles Rezept damit kreiert.

Wie ihr wisst, liebe ich Porridge und koche mir diesen auch sehr gerne morgens zum Frühstück. Doch manchmal fehlt einem einfach die Zeit. Für mich kommt es dann aber überhaupt nicht in Frage, dass Frühstück ausfallen zu lassen. Nein!!! Für solche Tage eignet sich beispielsweise der Chia-Porridge von Berioo einfach perfekt. Innerhalb von drei Minuten habt ihr ein wunderbares Frühstück, denn dieser Porridge wird ganz einfach in der Mikrowelle zubereitet.

Porridge

Getoppt mit ein paar frischen Früchten und etwas getrockneter Mango, Goji-Beeren und Kokoschips, ist diese Mahlzeit einfach klasse und zudem liefert sie eine Menge Energie. In einigen meiner anderen Beiträge, wie zum Beispiel diesem hier, habe ich euch bereits erklärt, warum Chia-Samen oder Haferflocken so gesund für uns sind. Wer da genaueres wissen will, der kann einfach in dem vorgeschlagenen Beitrag vorbeischauen oder in der Suchfunktion eines der Lebensmittel eingeben und schon habt ihr alle Informationen 🙂

Porridge ist aber nicht gleich Porridge. Es gibt so viele Dinge, die ihr damit machen könnt. als ich darüber nachgedacht habe, was ich mit meinem neuen Produkt noch alles machen könnte, kamen mir gleich ein paar Ideen. Heute möchte ich euch eine dieser Ideen vorstellen – meine Energieriegel.

Porridge

Ich muss ehrlich sagen, dass ich selbst total überrascht gewesen bin, wie gut mir dieses Rezept gelungen ist. Dabei ist es wirklich nicht besonders aufwändig und im Handumdrehen zubereitet. Das Gute an meinen Energieriegeln ist, dass ihr sie problemlos einfrieren könnt und sie auch aufgetaut wunderbar schmecken. Einen kleinen Tipp gebe ich euch jetzt schon mal, bevor ich zum eigentlichen Rezept komme: Wenn ihr die Energieriegel für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle aufwärmt und sie erst dann esst, dann schmecken sie noch ein klein bisschen besser 😉

Rezept für meine Energieriegel

Zutaten:

  • 200 g Berioo Chia Porridge
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 450 mL Sojamilch oder eine Milch nach eurer Wahl
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 geschälter Apfel
  • 1 Banane

So wird´s gemacht:

  1. Den Backofen auf 190 °C vorheizen.
  2. Nun die Banane und den Apfel schälen und in kleine Stückchen schneiden.
  3. Das geschnittene Obst zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und alles mit einem Handrührgerät verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.
  4. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben. Am besten verwendet ihr eine rechteckige Form, die einen höheren Rand hat.
  5. Das Blech auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und für 35 Minuten backen.
  6. Sobald der Teig fertig ist, die Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Zum Schluss nur noch in Riegel schneiden und genießen.
  7. Wie oben bereits erwähnt, schmecken die Riegel besonders gut, wenn ihr sie für 30 Sekunden in die Mikrowelle gebt und dann warm genießt.

Porridge

Porridge

Wie ihr seht, ist das Rezept wirklich einfach zuzubereiten. Da ihr bei diesen Mengenangaben eine Menge Riegel erhaltet, kann ich euch nur empfehlen, einige davon einzufrieren, es sei denn, ihr wollt sie alle auf einmal essen. Ich habe mir zumindest einige eingefroren.

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

14 Comments

  • Reply Mny

    Das sieht soooo lecker aus. Ich wünschte ich könnte kochen oder backen. Vor allem sieht das sooo schön aus – Das Auge isst halt mit 🙂
    Lg, Mny von http://www.braids.life

    28. September 2016 at 10:00
    • Reply kathleensdream

      Danke für deinen lieben Kommentar 🙂 Ach, jeder kann kochen und backen. Einfach einmal ausprobieren

      28. September 2016 at 10:14
  • Reply Silvia

    Porridge esse ich auch sehr gerne, aber als Riegel habe ich es noch nie probiert. Ein sehr interessantes Rezept-hört sich sehr lecker an! Liebe Grüße Silvia

    28. September 2016 at 9:47
    • Reply kathleensdream

      Ich kann dir diese Riegel nur empfehlen. Die sind nicht nur zum Frühstück total lecker. Auch wenn zwischendurch mal der kleine Hunger kommt, sind die einfach perfekt 🙂

      28. September 2016 at 10:13
  • Reply Jimena

    Die Energieriegel hören sich wirklich lecker an, die muss ich mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    28. September 2016 at 7:20
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren

      28. September 2016 at 10:13
  • Reply Lisa Marie

    Oh man, das sieht wieder so mega lecker aus!
    Ich verzichte zur Zeit auf’s Frühstück, weil ich immer um 5 aufstehen muss
    und lieber 15min länger schlafe, als Frühstück zu machen.
    Sobald das vorbei ist, probier ich deinRezept mal aus! Für meinen neuen
    Vorlesungsplan brauch’ ich eh mehr Energie als zuvor! 😀

    27. September 2016 at 21:58
    • Reply kathleensdream

      Das könnte ich ja gar nicht, auf das Frühstück verzichten. Aber gerade wenn die Uni wieder los geht ist bei mir das Frühstück auch noch umso wichtiger 😉

      28. September 2016 at 10:12
  • Reply Rita

    Mal wieder ein tolles Rezept und einfach zuzubereiten . Muss ich sich ausprobieren ?

    27. September 2016 at 20:17
    • Reply kathleensdream

      Danke für den lieben Kommentar 🙂 Beim Ausprobieren wünsche ich dir dann auf jeden Fall ganz viel Spaß.

      27. September 2016 at 21:43
  • Reply Milli

    Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich Porridge noch nie gegessen hab. Ich steh eigentlich total auf alles was so aus der Müsliecke kommt 😀 Noch dazu liebe ich es zu frühstücken 🙂

    Liebe Grüße, Mill
    (http://www.millilovesfashion.de)

    27. September 2016 at 19:59
    • Reply kathleensdream

      Ich bin ja auch so ein Frühstücksliebhaber und auch wenn man hier auf dem Blog und auch auf Instagram & Snapchat häufig immer nur Porridge von mir zu sehen bekommt, esse ich auch total gerne ein paar andere Dinge. Ich kann es dir auf jeden Fall nur empfehlen, Porridge einmal auszuprobieren. GErade jetzt für die kälteren Tage, wird es deinem Körper morgens richtig gut tun 🙂

      27. September 2016 at 21:43
  • Reply lillie

    Das klingt sooo lecker 🙂 Das werde ich auch mal ausprobieren. Die Produkte von Berioo werde ich mir jetzt auf jeden Fall auch einmal bestellen. Das scheint echt gut zu sein.

    Liebe Grüße <3

    27. September 2016 at 18:08
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich zu hören 🙂 Ich hoffe, dass du viel Spaß beim Ausprobieren haben wirst.

      27. September 2016 at 18:09

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.