Follow:
Recipes, Sweet Things

Sweet Things | Blaubeer-Muffins zum Geburtstag

Muffins zum Geburtstag

Ich bin wieder zurück und zwar direkt mit dem Rezept, welches ich euch in meinem letzten Beitrag versprochen habe: leckere Blaubeer-Muffins. Das Rezept dieser Muffins ist schon eine gefühlte Ewigkeit in meiner eigenen Rezeptsammlung zu finden, allerdings habe ich es bei diesem Mal noch ein wenig verfeinert. Hier und da eine andere Zutat und als besonderes Highlight habe ich die Muffins einfach mal mit Streuseln gebacken. Und das lohnt sich.

Zum Geburtstag gehört ein Geburtstagskuchen. Oder etwa nicht? Es muss doch eigentlich nicht immer ein Kuchen sein, denn schließlich gibt es noch so viele andere Leckereien, die ihr für euch selbst oder für eure Liebsten zum Geburtstag backen könnt, wie beispielsweise meine leckeren Blaubeer-Muffins.

Auch Muffins können etwas ganz besonderes sein. Entweder überlegt ihr euch eine ganz besondere Verzierung oder aber ein anderes besonderes Dekoelement. Ich habe bei meinen Muffins einfach mal ein paar Streusel oben drauf gelegt und die Muffins in zwei verschiedenen Muffins-Papierförmchen gebacken. So hat man sogar direkt einen kleinen Farbtupfer auf dem Geburtstagstisch. Und für die Gestaltung auf dem Geburtstagstisch, habe ich mich für eine kleine “Happy Birthday Girlande” entschieden, die farblich perfekt zu den Muffinsförmchen abgestimmt war.

Blaubeer-Muffins

Nun aber zu den Muffins: Bislang habe ich die Blaubeer-Muffins immer mit Blaubeeren aus dem Glas gebacken. Ihr könnt aber auch gerne frische oder tiefgekühlte Blaubeeren verwenden. Wenn ihr das Rezept mal ausprobieren solltet und frische / tiefgekühlte Blaubeeren nehmt, dann lasst mich gerne wissen, wie sie geworden sind. Bei meiner Variante kann ich mich auf jeden Fall nicht beschweren, denn die Muffins sind jedes Mal wieder super fluffig.

Rezept für leckere Blaubeer-Muffins

Zutaten für den Muffins-Teig:

  • 1 Glas Blaubeeren (540 g)
  • 70 g Butter
  • 250 g Mehl (ich verwende immer Dinkelmehl)
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g Zucker (ich habe hier wieder Xucker Light genommen)
  • etwas gemahlene Bourbon-Vanille (wer es etwas süßer mag, kann auch 1 Päckchen Vanillezucker nehmen)
  • 120 mL Milch
  • 2 Eier

Zutaten für die Streusel:

  • 60 g Butter
  • 80 g Zucker (auch hier habe ich wieder Xucker Light genommen)
  • 100g Mehl

So wird´s gemacht:

  1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und das Muffinsblech mit den Muffinsförmchen auslegen.
  2. Die Blaubeeren in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  3. Die Butter kurz erhitzen, sodass sie flüssig ist. Entweder ihr gebt diese in einen kleinen Topf und zerlasst sie bei mittlerer Temperatur oder ihr gebt sie in eine kleine Schale und stellt sie für kurze Zeit in die Mikrowelle.
  4. Die flüssige Butter zusammen mit der Milch und den Eiern in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.
  5. Nun Mehl, Backpulver, Zucker und Bourbon-Vanille (oder Vanillezucker) zu der Eimischung geben und alles solange miteinander verrühren, bis ihr einen glatten Teig habt.
  6. Die abgetropften Blaubeeren unter den Teig rühren und nun den Teig in die Muffinsförmchen auf dem Muffinsblech füllen.
  7. Für die Streusel Butter, Zucker und Mehl mit den Händen verkneten. Diese dann auf den Muffins verteilen.
  8. Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Muffins für 20 bis 25 Minuten backen. Zum Schluss die fertigen Muffins noch 5 Minuten im Blech lassen, danach herauslösen und gut auskühlen lassen.

Hat euch das Rezept gefallen? Dann speichert es doch direkt auf eurer Pinterest-Pinnwand ab:

Muffins mit Blaubeeren

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

20 Comments

  • Reply Isabella

    Hallo meine Liebe,
    mir gefällt das Rezept sehr gut, die Muffins sehen super lecker aus 😉

    Hab ein tolles Wochenende;)
    Liebe Grüße
    Isa
    http://www.label-love.eu

    2. Juni 2018 at 12:02
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank, Isa. Das freut mich wirklich zu hören. Ich hoffe, du hattest auch ein tolles Wochenende. 😉

      4. Juni 2018 at 9:19
  • Reply Swenja

    Ach Muffins gehen einfach immer 😀 Deine Variante sieht superlecker aus *.*

    Liebste Grüsse

    Swenja
    https://www.overtheview.ch

    1. Juni 2018 at 14:13
    • Reply kathleensdream

      Da stimmt. Irgendwie sind Muffins ein “all time favourite”. Ich freue mich auf jeden Fall sehr, dass dir meine Muffins so gut gefallen, liebe Swenja.

      4. Juni 2018 at 9:19
  • Reply Milli

    Ich liebe Blaubeer Muffins und zwar esse ich sie sogar noch lieber als Schokomuffins. Dein Rezept klingt mal wieder richtig gut und ich werde mal schauen, wann sich eine Gelegenheit bietet, um das Rezept mal auszuprobieren. Ich habe nämlich schon seit Ewigkeiten eine Muffin-Form zu Hause aber habe sie noch nie ausprobiert. Das muss ich dringend mal machen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    29. Mai 2018 at 9:43
    • Reply kathleensdream

      Das musst du wirklich Milli. Und Muffins sind so schnell gemacht, dass man dafür nicht mal mega viel Zeit aufwenden muss. Wenn du die Muffins nachmachen solltest, dann lass sie dir auf jeden Fall gut schmecken.

      29. Mai 2018 at 11:34
  • Reply Julie

    Die sehen super aus und klingen echt lecker! Alles Liebe noch nachträglich zum Geburtstag 🙂
    Liebe Grüße,
    Julie
    https://juliesdresscode.de

    28. Mai 2018 at 21:14
    • Reply kathleensdream

      Dankeschön. Das freut mich.
      Die sind auch wirklich sehr lecker und durch die Blaubeeren auch perfekt für die warmen Tage geeignet.

      29. Mai 2018 at 11:33
  • Reply Lea Christin

    Ich LIEBE Blaubeermuffins und habe so lange keinen mehr gegessen.. Ich werde dein Rezept veganisieren und meiner Seele mal wieder bewusst etwas gutes tun bevor ich jetzt nach dem Abitur nach Berlin umziehe, ahh <3

    http://leachristin.com

    28. Mai 2018 at 12:35
    • Reply kathleensdream

      Oh, das finde ich ja super, dass du mein Rezept als Grundlage nimmst. Wenn du magst kannst du mir gerne mal dein Ergebnis deiner veganen Muffins zukommen lassen. Das würde mich auf jeden Fall interessieren. Hab einen tollen Tag.

      28. Mai 2018 at 12:56
  • Reply S.Mirli

    Ich liiiiebe es zu backen und besonders Muffins, die gehen einfach immer schnell und wenn sich kurzfristig Besuch ansagt, sind sie auch ganz schnell gemacht, meine Lieblingssorte sind tatsächlich Blaubeermuffins und deine schaun so lecker aus, es muss wirklich nicht immer ein Geburtstagskuchen sein. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    28. Mai 2018 at 10:00
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank für deinen so süßen Kommentar. Ich freue mich wirklich riesig darüber. Das ist ja dann sogar passend, dass es sich hier um Blaubeer-Muffins handelt, wenn du sie so gerne isst. Ich wünsche dir auch eine ganz tolle neue Woche.

      28. Mai 2018 at 11:31
  • Reply Doreen

    Muffins sind einfach immer eine gute Idee. Sie gehen so unglaublich schnell und ich mag die Größe sehr gerne. Streusel habe ich bislang noch nicht verwendet, aber ich finde diese Idee ganz wundervoll.
    Lieben Dank für deine Inspiration und liebe Grüße,
    Doreen

    27. Mai 2018 at 9:00
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich aber, dass ich dich mit meinem Beitrag inspirieren konnte. Ich kann dir das auch nur ans Herz legen, Streusel auch bei Muffins einmal auszuprobieren. Das schmeckt einfach unglaublich gut.

      28. Mai 2018 at 8:33
  • Reply Rita

    Lecker, Muffins sind immer einer tolle Idee und schnell zuzubereiten.

    25. Mai 2018 at 20:51
    • Reply kathleensdream

      Das stimmt allerdings. Vielen lieben Dank für dein Kommentar. 🙂

      26. Mai 2018 at 20:40
  • Reply Sarah

    Liebe Kathleen,

    ich liebe Blaubeermuffins und mache seit Jahren das gleiche Rezepte. Für einen Geburtstag morgen muss ich heute auch noch welche backen 🙂 Ich friere Blaubeeren auch gern ein, das klappt echt gut 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

    25. Mai 2018 at 17:27
    • Reply kathleensdream

      Ach, das ist ja cool. 🙂 Das mit den eingefrorenen Blaubeeren merke ich mir direkt mal, dann werde ich das auch einmal ausprobieren.

      26. Mai 2018 at 20:38
  • Reply Lulli

    Oh die sehen so lecker aus :)) klasse Idee mit den Streuseln

    25. Mai 2018 at 14:08
    • Reply kathleensdream

      Danke dir 🙂 Ja, die Streusel machen noch einmal etwas ganz besonderes aus den Muffins.

      25. Mai 2018 at 14:11

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.