Follow:
Recipes, Snacks, Sweet Things

Valentinstag | Rosa Donuts zum Verlieben

Der Valentinstag steht wieder vor der Tür und den ersten Beitrag zu meinem Valentinstagsspecial habe ich euch hier bereits präsentiert. Doch nun möchte ich, genau wie im letzten Jahr, wieder ein paar themenbezogene Rezepte dazu vorstellen. Vielleicht dienen sie dem ein oder anderen ja als kleine Inspiration. Und sie sind meiner Meinung nach nicht nur für den Valentinstag geeignet. Wie wäre es beispielsweise zum Geburtstag, zum Muttertag oder einfach mal, um jemanden eine kleine Freude zu machen? Heute möchte ich euch auf jeden Fall ein ganz tolles Rezept mit auf den Weg geben: Donuts aus dem Backofen.

Diese Donuts sehen doch einfach zuckersüß aus, oder? Da kann man sich ja nur verlieben. Das Gute an diesem Donutrezept ist, dass ihr es immer wieder verwenden könnt. Schließlich bleibt das Grundrezept gleich. Ihr müsst lediglich die Verzierung anpassen und schon eignen sich die Donuts für jede Gelegenheit.

Heute habe ich die Donuts aber ganz dem Motto “Valentinstag” angepasst und deshalb erstrahlen die kleinen Schätze in einem wunderbaren Rosaton. Für mich passt diese Farbe einfach perfekt zum Valentinstag. Abgesehen davon, bin ich sowieso so ein kleiner Rosa-Fan. Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass ich bei der Verzierung auch auf die Farbe Rosa zurückgegriffen habe.

Bevor ich jetzt zum Rezept komme, müsst ihr euch noch ein kleinen wenig gedulden. Denn eine kleine Besonderheit haben diese kleinen süßen Verführer noch: sie sind schnell gebacken und gesund. Zumindest sind sie gesünder als die “normalen” Donuts. Schließlich habe ich diese nicht, wie üblich, in der Friteuse zubereitet. Nein, diese Donuts kommen aus dem Backofen. Ihr solltet es auf jeden Fall einmal ausprobieren. Ich kann euch sagen, dass ihr von dem Geschmack begeistert sein werdet. Und vielleicht ist der ein oder andere von euch ja sogar froh, nicht komplett fettige Hände nach dem Donutessen zu haben.

Rezept für leckere und gesunde Donuts aus dem Backofen

Zutaten für ein Donutblech (6 Donuts):

  • 30 g Butter
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 190 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 mL Milch

Zutaten für die Verzierung:

  • 1 Packung Zitronenguss
  • rote Lebensmittelfarbe
  • Deko, wie rosane Dekoperlen, rosafarbener Glitzer o.ä.

So wird´s gemacht:

  1. Als erstes den Ofen bei Ober- und Unterhitze auf 200°C vorheizen.
  2. Das Donutblech mit etwas Butter einfetten. Alternativ könnt ihr auch Pflanzenöl nehmen, denn manchmal ist die Butter ja einfach noch nicht weich genug, sodass man sie gut in der Form verteilen kann.
  3. Die Butter mit dem Puderzucker, Vanillezucker und dem Ei in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.
  4. Nun Das Mehl, das Backpulver, Salz und Milch hinzugeben und noch einmal alles gut durchrühren, bis ihr einen glatten Teig habt.
  5. Den fertigen Teig gleichmäßig in die Donutform aufteilen, in den Ofen schieben und für 15 Minuten backen.
  6. Die fertigen Donuts auf ein Gitterrost stürzen und komplett abkühlen lassen.
  7. Für die Verzierung: Den Guss nach Packungsanleitung zubereiten. Etwas von der roten Lebensmittelfarbe hinzufügen. Dabei einfach so viel Farbe hinzugeben, bis ihr die gewünschte Farbe erreicht habt. Je mehr Farbe ihr hinzugebt, desto intensiver wird diese.
  8. Den Guss auf den abgekühlten Donuts verteilen, mit der Deko bestreuen und gut trocknen lassen.


Euch hat das Rezept gefallen? Dann pinnt es doch direkt auf eure Pinterest-Pinnwand:

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

10 Comments

  • Reply Isabella

    Hallo meine Liebe,

    die Donuts sehen bezaubernd aus – gefällt mir super gut :-*

    Hab ein schönes Wochenende 🙂
    Liebe Grüße
    Isa
    http://www.label-love.eu

    17. Februar 2018 at 12:17
    • Reply kathleensdream

      Oh vielen lieben Dank Isa. 🙈😍 Das ist ein sehr schönes Kompliment. Ich bin selbst auch immer noch ganz begeistert von den kleinen Donuts. 🍩💕

      18. Februar 2018 at 10:15
  • Reply Marina

    Die sehen echt lecker aus, das Rezept habe ich mir direkt mal zum Nachmachen notiert Danke dafür 🙂

    Liebste Grüße, Marina
    http://marinas-allerlei.blogspot.de

    11. Februar 2018 at 13:44
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich aber, liebe Marina. 🙂 Da bin ich mal gespannt, ob dir das Rezept genauso gut gefällt wie mir.

      15. Februar 2018 at 11:24
  • Reply Alena - LOOKSLIKEPERFECT Blog

    wieee lecker! Die sehen ja mega süß aus, hätte ich grade total gerne zum Probieren <3

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    8. Februar 2018 at 9:41
    • Reply kathleensdream

      Wie gerne würde ich dir jetzt einen geben. Wenn das nur mal so einfach wäre. 😀 Aber dann probiere sie doch einfach mal zu Hause aus. 😉

      8. Februar 2018 at 15:32
  • Reply Rita

    Oh sehen die lecker aus. Danke für das tolle Rezept 🙂

    7. Februar 2018 at 21:13
    • Reply kathleensdream

      Es freut mich, wenn sie dir gefallen. 🙂 Viel Spaß mit dem Rezept.

      8. Februar 2018 at 7:56
  • Reply Héloise

    Das sieht ja süss aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren, die frittierten Donuts sind mir nämlich oft zu fettig =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    7. Februar 2018 at 19:34
    • Reply kathleensdream

      Genauso geht es mir auch. Deswegen habe ich extra an einem Rezept gearbeitet, welches aus dem Ofen kommt. So sind die Donuts gleich tausendmal gesünder und man muss sich keine Gedanken mehr über fettige Hände machen. 😀

      8. Februar 2018 at 7:57

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.