Follow:
Recipes, Sweet Things

Backen im Herbst | Zwetschgenkuchen mit Streusel

Streusel-Zwetschgenkuchen

Kaum zu glauben, aber ja…ich bin wieder da und zwar mit einem leckeren Zwetschgenkuchen mit vielen leckeren Streuseln. Hier war es jetzt wirklich eine Zeit lang etwas ruhig gewesen, aber ich möchte versuchen euch zumindest einmal in der Woche etwas neues vorzustellen. Eins kann ich euch jetzt aber schon verraten – der Oktober wird spannend. Es erwarten euch ein paar neue Rezepte und vor allem auf Halloween könnt ihr euch jetzt schon freuen. Jetzt aber erstmal ein neues Rezept für den Herbst.

Herbstzeit ist auch Zwetschgenzeit. Naja, zumindest noch der Beginn der Herbstzeit und solange sollte man die saisonale Frucht auch in vollen Zügen genießen. Manchmal kann diese violette Frucht ja leider für etwas Verwirrung sorgen, denn sie ähnelt der Pflaume doch sehr stark. Aber wenn man erstmal weiß, worauf man achten sollte, dann ist es eigentlich ganz einfach.

Beim Backen greife ich aber immer lieber zur Zwetschge als zur Pflaume, weil sich bei Zwetschgen die Steine ganz einfach entfernen lassen und man nicht stundenlang in der Küche verbringen muss, um für ein leckeres Blech Kuchen alle Kerne der Frucht entfernt zu haben.

Zwetschgen haben aber natürlich noch sehr viel mehr zu bieten: Mit einem hohen Anteil an B-Vitaminen wirken sie sich positiv auf den Stoffwechsel und das Nervensystem aus. Hinzu kommen betrachtliche Mengen an Calcium und Zink.

So, mehr sage ich dann auch gar nicht zu den Zwetschgen. Denn eigentlich interessiert euch ja das Rezept für den leckeren Zwetschgenkuchen mit Streuseln. Und ich denke, dass ihr es lieben werdet. Also probiert es doch am besten einfach mal aus. Gerne könnt ihr mir euer Feedback da lassen. Ich bin auf jeden Fall schon ganz gespannt darauf.

Streusel-Zwetschgenkuchen

 

Rezept für einen Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Zutaten für den Teig:

  • 1,5 kg frische Zwetschgen
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 40 g Zucker (oder eine Zuckeralternative)
  • 125 mL warme Milch
  • 50 g Margarine
  • 1 Ei

Zutaten für die Streusel:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 160g Zucker (oder eine Zuckeralternative)
  • 120 g Margarine

So wird´s gemacht:

  1. Das Mehl zusammen mit der kleingebrökelten Hefe, einem Teelöffel des Zuckers (oder der Zuckeralternative) und einem Schuss der Milch in eine Schüssel geben. 
  2. Alles zu einem Teig verkneten, diesen zudecken und an einem warmen Ort für etwa 20 Minuten gehen lassen.
  3. Die Margarine kurz in der Mikrowelle schmelzen und zusammen mit dem restlichen Zucker, der restlichen Milch und dem Ei zu dem Teig geben und alles zu einem glatten Teig kneten.
  4. Nun den Teig nochmals für 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen bis er ungefähr doppelt so groß geworden ist.
  5. Währenddessen könnt ihr die Zwetschgen waschen, entkernen und halbieren. Zudem könnt ihr die Streusel vorbereiten. Dafür einfach das Mehl mit dem Zucker und der Margarine solange verkneten, bis ihr Streusel habt. 
  6. Nach der Gehzeit den Hefeteig noch einmal gut durchkneten und auf einem gefettetem Backblech gleichmäßig verteilen.
  7. Nun die Zwetschgenhälften auf dem Teig verteilen, die Streusel drüber geben und danach das Ganze für etwa 30 Minuten bei 200°C im Ofen backen.

Streusel-Zwetschgenkuchen

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

14 Comments

  • Reply Isabella

    Hallo meine Liebe;)
    Was für ein leckerer Kuchen, den muss ich unbedingt auch backen :-*
    Hab einen wunderschönen Sonntag;)
    Liebe Grüße
    Isa
    https://label-love.eu

    14. Oktober 2018 at 18:35
    • Reply kathleensdream

      Danke dir 🙂 Das ist lieb. Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Backen.

      18. Oktober 2018 at 21:10
  • Reply Lisa Marie

    Liebe Kathleen,

    ich liebe Zwetschgen! Ich hab glaub ich noch nie so viel Kuchen gegessen wie dieses Jahr! 😀 Dein Rezept hört sich auch toll an! 🙂

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    10. Oktober 2018 at 20:11
    • Reply kathleensdream

      Oh, das kenne ich. 😀 Wenn man erst einmal einen Kuchen gefunden hat, den man gerne isst, dann kann man davon auch gar nicht genug bekommen. Und vielen lieben Dank für dein Kompliment. 🙂

      14. Oktober 2018 at 16:39
  • Reply Rita

    Ein Stückchen für mich bitte, der sieht unglaublich lecker aus:)

    8. Oktober 2018 at 21:05
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich so sehr zu hören, dass du am liebsten direkt ein Stückchen von dem Kuchen essen möchtest

      14. Oktober 2018 at 16:37
  • Reply Eva

    Wow sieht der aber lecker aus aus. Ich liebe Streusel auf Kuchen, einfach nur lecker

    7. Oktober 2018 at 21:53
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich so sehr zu hören

      9. Oktober 2018 at 9:43
  • Reply Tim

    Oh sehr lecker.

    7. Oktober 2018 at 20:22
  • Reply lillie

    Der Kuchen sieht so unglaublich lecker aus. Streusel sind einfach das beste auf einem Kuchen. Tolles Rezept <3

    7. Oktober 2018 at 20:09
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Da muss ich dir zustimmen, denn Streusel sind immer am besten

      7. Oktober 2018 at 20:30
  • Reply Milli

    Wie ich Streuselkuchen liebe! Dabei ist es mir sogar fast egal welches Obst drin ist – Hauptsache ich kann ihn warm essen. Finde irgendwie, dass Streuselkuchen direkt warm vom Blech nochmal ganz anders schmeckt. Toll finde ich ja immer bei deinen Kuchen-Rezepten, dass du wie hier viel mit Dinkelmehl statt Weizenmehl backst.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    7. Oktober 2018 at 19:49
    • Reply kathleensdream

      Mir geht es da wirklich ganz genau wie dir – ich liebe Streuselkuchen und am liebsten warm. 🙂 Ich glaube, es gibt bei mir kein Backrezept, welches nicht mit Dinkelmehl gemacht ist. Ich backe wirklich nur noch damit.

      7. Oktober 2018 at 20:30

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.