Follow:
Breakfast, Recipes

Good Morning

Hallo ihr Süßen. Mal wieder ein kleiner Frühstückspost für euch. Vor der Uni brauche ich auf jeden Fall ein gutes Frühstück, was mir Energie liefert und mich fit für den Tag hält.

Frisches Obst und Magerquark dürfen dabei absolut nicht fehlen. Dazu noch ein Glas Orangensaft, eine Tasse Tee oder einen Kaffee und ich habe einen super Start in den Tag.
Zutaten:
  • 250 g Magerquark
  • Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Agavendicksaft
  • Obst nach Geschmack
 
 
So wird´s gemacht:
  1. Den Magerquark mit etwas Mineralwasser in eine Rührschüssel geben und gut durchmischen. Das Mineralwasser bewirkt, dass der Quark schön cremig wird. Je nachdem, wie viel Wasser ihr zu dem Quark gebt, desto cremiger wird dieser.
  2. Den fertigen Quark mit etwas Agavendicksaft süßen und in eine Schale geben.
  3. Das Obst waschen, klein schneiden und auf dem Qaurk verteilen.

IMG_9362

Ab und zu gönne ich mir dann auch noch einen Clif Bar Riegel. Entweder direkt zum Frühstück oder ich nehme ihn mit zur Uni und essen ihn dort dann zwischendurch.
Was darf bei eurem Frühstück absolut nicht fehlen?
Xoxo,
Kathleen
Share on
Previous Post Next Post

15 Comments

  • Reply Anonym

    Ich esse auch öfter Magerqaurk zum Frühstück, tolle Idee von Dir, das werde ich auch ausprobieren.

    22. Januar 2016 at 21:41
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen lieben Dank 🙂

    18. Januar 2016 at 20:54
  • Reply Cara

    Sieht sehr lecker aus!*-*Xoxo♥http://rosy-things.blogspot.de

    18. Januar 2016 at 20:40
  • Reply Kathleen Weiß

    "But first coffee" – Das kann ich verstehen. Ich brauche zwar nicht unbedingt einen Kaffee, aber bei mir darf der Tee eigentlich nie fehlen

    14. Januar 2016 at 9:18
  • Reply Kathleen Weiß

    Müsli mit Obst ist sooo lecker 🙂 Vor der Schule richtig ausgiebig zu frühstücken ist schon schwierig, aber wenigstens eine Kleinigkeit sollte man dann zu sich nehmen

    14. Januar 2016 at 9:18
  • Reply Einfach-Blond

    Klingt sehr lecker :-)Bei mir darf am Wochenende mein schwarzer Kaffee nicht fehlen 🙂

    14. Januar 2016 at 9:16
  • Reply Susie

    Das sieht echt super lecker aus, Liebes! Ich habe morgens vor der Schule fast nie Zeit für ein ausgiebiges Frühstück, am Wochenende esse ich dann am liebsten Müsli mit Obst. :)LG Susie Hier geht’s zu meinem Blog, würde mich total freuen, wenn du mal vorbei schaust

    14. Januar 2016 at 9:16
  • Reply Kathleen Weiß

    Das hört sich auch wirklich gut an. Man kann das ja so gut variieren mit Quark

    13. Januar 2016 at 18:03
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen lieben Dank 🙂

    13. Januar 2016 at 18:02
  • Reply Kathleen Weiß

    Dankeschön 🙂 Für mich ist Frühstück wirklich wichtig. Die wichtigste Mahlzeit am Tag

    13. Januar 2016 at 18:02
  • Reply Kathleen Weiß

    Vielen lieben Dank 🙂

    13. Januar 2016 at 18:01
  • Reply tamey

    Ich liebe Magerquark zum Frühstück! Am liebsten gemischt mit verschiedensten Flavdrops von Myprotein, dazu Obst und Granola (Dinkel Crunchy von Alnatura). Ich esse das am liebsten entweder in der Früh oder auch als Snack mal zwischendurch (: Ansonsten steht mein geliebtes Oatmeal am Frühstückstisch!Liebe Grüße,Tamara von brunettemanners

    13. Januar 2016 at 18:00
  • Reply Cyra

    Sieht super lecker aus, muss ich mal ausprobieren !

    13. Januar 2016 at 17:19
  • Reply Amely Rose

    danke für das tolle Rezeptdas sieht soooo lecker ausich esse viel zu selten gut am Morgen :Dalles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    13. Januar 2016 at 16:45
  • Reply Katta

    Einfach yummi <3Allerliebste Grüße,HOLYKATTA

    13. Januar 2016 at 16:22
  • Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.