Follow:
Life, Lunch & Dinner, Recipes, Snacks

It´s Picknick time: Ein sommerliches Picknick am Strand

Picknick am Flügger Strand

* Anzeige | Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Tupperware entstanden. Die Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Es ist Zeit für ein sommerliches Picknick. Bei dem warmen Wetter mit viel Sonnenschein darf der Genuss im Freien nicht fehlen. Mit vielen süßen und herzhaften Köstlichkeiten lässt sich ein Picknick im Freien so richtig genießen. Ganz egal ob im eigenen Garten, im Park oder aber am Strand. Wir haben uns für letzteres entschieden und uns mal wieder auf den Weg nach Fehmarn gemacht, um dort einen Tag am Strand mit einem leckeren Picknick zu verbringen.

Könnt ihr euch noch an meinen Beitrag von der Sonneninsel Fehmarn aus dem letzten Jahr erinnern? In diesem habe ich euch verschiedene Orte auf Fehmarn vorgestellt, die ihr bei eurem Besuch auf der Insel auf jeden Fall im Hinterkopf haben solltet. Da ich von der Insel wirklich begeistert war und wir im letzten Jahr dort einen wunderschönen und unvergesslichen Tag verbracht haben, wollte ich auch in diesem Jahr unbedingt mal wieder hin.

Für mein geplantes Picknick habe ich mir einen Strand ausgesucht, der nicht so überlaufen ist. Schließlich wollten wir unser Essen in Ruhe genießen können und nicht von ständig vorbeigehenden Menschen gestört werden. Im Sommer ist das natürlich eine kleine Herausforderung, denn jeder möchte doch ein wenig Zeit am Meer genießen. Der Flügger Strand auf Fehmarn ist jedoch ein Ort, an dem ihr wirklich eure Ruhe finden könnt. Eurem gemütlichen Picknick steht also nichts mehr im Weg.

Picknick am Strand – Das darf im Picknickkorb nicht fehlen

Vorbereitung für ein schönes Picknick ist alles. Schließlich möchte man direkt vor Ort nicht feststellen, dass einem etwas fehlt. Außerdem ist es wichtig, dass die Köstlichkeiten, die ihr mitnehmt gut verpackt sind. Meist ist man ja erstmal ein wenig unterwegs, bevor man zu picknicken beginnt.

Wenn ich an einen Picknickkorb denke, dann fallen mir direkt 1.000 Sachen ein, die ich mitnehmen könnte. So viel können zwei Personen nur leider nicht auf einen Mal essen. Deshalb habe ich mich dieses Mal für verschiedene Salate (unter anderem dieser hier) und ein paar kleine Snacks entschieden. Ach ja und das Trinken durfte natürlich auch nicht fehlen.

Picknick mit Salat

Der richtige Transport

Wie eben schon erwähnt, müssen die vielen Leckereien ordentlich verpackt sein. Meine Salate habe ich dafür in verschiedene Salatschüsseln von Tupperware gepackt. Besonders die “Salat & Go Schüssel” ist gut geeignet für Salate, bei denen ihr das Dressing erst vor Ort auf den Salat geben möchtet. Sie enthält nämlich einen kleinen Becher für ein Dressing und zusätzlich sogar noch Besteck. Mit dieser habt ihr also direkt alles, was ihr braucht.

Bulgursalat zum Picknicken

Unser Zitronenwasser habe ich in die EcoEasy Trinkflaschen gefüllt. Mit 0,75 L eine perfekte Größe, um auch wirklich genügend Trinken bei dem warmen Wetter dabei zu haben. Ihr könnt in diese Flaschen alle stillen Getränke einfüllen, die ihr gerne mögt. Nur für kohlensäurehaltige und warme Getränke sind die Flaschen nicht geeignet.

Picknick am Flügger Strand

Rezept für einen leckeren Bulgur-Salat zum Picknick

Natürlich möchte ich euch auch in diesem Beitrag ein leckeres Rezept mit auf den Weg geben, welches ihr gerne einmal selber für euer eigenes Picknick ausprobieren könnt. Ein leckerer Bulgur-Salat mit Gurke, Paprika und einem erfrischenden Joghurt-Dressing.

Zutaten für den Salat:

  • 200 g Bulgur
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 2 Paprikaschoten (ich habe hier eine gelbe und eine rote genommen)
  • 1 Gurke
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 300 mL Wasser
  • frische Petersilie

Zutaten für das Dressing:

  • 4 EL Naturjoghurt
  • etwas Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • frischer Schnittlauch

So wird´s gemacht:

  1. Als erstes gebt ihr den Bulgur zusammen mit der Gemüsebrühe und dem Wasser in einen kleinen Topf, bringt alles zum Kochen und lasst es danach auf dem Herd für 20 Minuten quellen (die Herdplatte ist hier bereits ausgeschaltet).
  2. Währenddessen könnt ihr die restlichen Zutaten zubereiten.
  3. Dafür das Gemüse und die Kräuter waschen. Paprika, Gurke und Lauchzwiebeln klein schneiden.
  4. Die Petersilie klein hacken und zusammen mit dem klein geschnittenen Gemüse in die Salatschüssel geben. Sobald der Bulgur fertig ist, gebt ihr diesen mit in die Salatschüssel und rührt alles ordentlich durch.
  5. Für das Dressing den gewaschenen Schnittlauch klein hacken und zusammen mit dem Joghurt, dem Zitronensaft uns etwas Salz & Pfeffer verrühren. 
  6. Wenn ihr das Ganze direkt für ein Picknick zubereitet habt, dann das Dressing in den kleinen Becher der Salat & Go Schüssel füllen und verschließen. Sobald ihr den Salat serviert einfach das Dressing drüber geben. Ihr könnt den Bulgur-Salat aber auch ohne Dressing genießen.

Salat zum Picknicken

Meine kleinen Helfer von Tupperware

Hier jetzt noch einmal meine kleinen Helfer von Tupperware zusammengestellt, die ich für die Zubereitung des Salates und für das Picknick verwendet habe:

Picknick am Strand

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

26 Comments

  • Reply Isabella

    Hallo meine Liebe;)

    Danke für die tollen Tipps für ein Picknick am Strand. Ich liebe den Strand und das Essen sieht soooo lecker aus;)

    Ganz liebe Grüße
    Isa
    https://label-love.eu

    30. Juli 2018 at 16:30
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank, Isa. 🙂 Das freut mich so. Schön, dass es dir so gut gefällt.

      30. Juli 2018 at 19:15
  • Reply Katrin

    Hallo meine Liebe

    Das sieht ja nach einem tollen Picknik aus! Und mit Tupperware ist es gleich viel praktischer! Danke für deine tollen Tipps 🙂 am liebsten würde ich nun gleich auch ein Picknik veranstalten :p

    Ganz viel Liebe
    Katrin
    http://www.octobreinparis.de

    30. Juli 2018 at 13:47
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich aber 🙂 Schön, dass es dir so gut gefällt

      30. Juli 2018 at 19:14
  • Reply JoJo

    Ein Picknick in einer so wunderschönen Landschaft ist immer etwas feines,
    hier kann man den Stress der Arbeit vergessen. Was wären die leckeren Speisen ohne
    Tupperware, man muss sie ja irgendwie transportiereb. 🙂

    28. Juli 2018 at 22:18
    • Reply kathleensdream

      Da hst du recht. Mit so einem Picknick kann man wirklich den Alltag einmal hinter sich lassen und die Ruhe genießen.

      29. Juli 2018 at 13:24
  • Reply Jogibär

    Wow am liebsten würde ich gleich dabei sein, das sieht so lecker aus. 🙂

    28. Juli 2018 at 22:13
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank. 🙂 Das freut mich zu hören.

      29. Juli 2018 at 13:24
  • Reply Milli

    Ach so ein Picknick am Strand ist wunderbar. Leider wohne ich dafür definitiv zu weit weg vom Strand aber eine grüne Wieso erfüllt auch ihren Erholungszweck. Deine Salatschüssel von Tupper habe ich direkt mal gegoogelt und festgestellt, dass meine Tuppersammlung auch mal wieder etwas Nachschub vertragen könnte. Die Qualität der Dosen ist einfach einmalig.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    28. Juli 2018 at 10:27
    • Reply kathleensdream

      Oh ja, so eine grüne Wiese ist doch auch einfach klasse für ein Picknick. Am Strand ist es natürlich was ganz anderes, aber wenn einem nicht die Gelegenheit bietet am Strand zu picknicken, nimmt den eigenen Garten oder aber eine schöne grüne Wiese.
      Ja, die Produkte von Tupper sind einfach einmalig gut. Ich kenne diese ja auch seid Kindertagen, da meine Mama auch immer einen ganzen Schrank voll hatte und auch immer noch hat.

      29. Juli 2018 at 13:24
  • Reply Christine

    Schön was du dir da angerichtet hast! In jeder Hinsicht! Ich bin leider so eine “ich mag keine Insekten”-Tante und kann daher einem Picknick auch nur in der Theorie was romantisches abgewinnen! XD

    Dankeschön für dein Lob zu dem Post! Freue mich total, dass diese etwas andere Art von Reisebericht so gut ankommt! 🙂
    Schon lustig, die Fotos von den Orten kennt echt fast jeder… 😉

    27. Juli 2018 at 12:44
    • Reply kathleensdream

      Der Eine mag es so, der Andere so. Wir können ja nicht alle das Gleich mögen, aber schön, dass du einem Picknick in der Theorie dennoch etwas Gutes abgewinnen kannst. 😉

      27. Juli 2018 at 14:44
  • Reply Lea Christin

    Picknick ist einfach das schönste <3 Ob im Park, am See oder am Strand..
    Du machst mir gerade so eine Lust darauf dass ich trotz der Uhrzeit (Ohne Schule ist mein Schlafrythmus komplett aus dem Ruder gelaufen) gerade noch überlege mir ein Baguette zu machen 😀 Mal sehen..
    Liebste Grüße, Lea von http://leachristin.com

    27. Juli 2018 at 4:02
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich so sehr zu hören. 🙂 Es ist einfach so schön, wenn ich dich da vielleicht auf eine Idee gebracht habe. Und in den Ferien kann man sich ja so etwas auch mal erlauben, zu Zeiten etwas zu machen, was man ansonsten dann nicht macht. 😉

      27. Juli 2018 at 7:39
  • Reply Sarah

    Liebe Kathleen,

    ein sehr schöner Beitrag. So ein Picknick ist wirklich toll 🙂 Aber wenn es so heiß ist wie heute, bin ich persönlich lieber im Haus. Man kann es ja kaum draußen aushalten. Flasche und Salat – Tupperdose hab ich übrigens auch 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

    26. Juli 2018 at 23:14
    • Reply kathleensdream

      Liebe Sarah, ich liebe Picknicks wirklich so sehr und mache sie einfach viel zu selten. Bei so heißen Temperaturen wie die Tage, da würde sich wenn wirklich nur ein Picknick am Meer anbieten, denn da ist es dank der frischen Meeresbrise ja immer noch einmal etwas kühler.
      Die Flaschen und auch die Box sind wirklich unglaublich toll. Momentan habe ich die Falschen auch im Dauereinsatz – bei dem Wetter muss man ja schließlich viel trinken. 🙂

      27. Juli 2018 at 7:42
  • Reply Inge

    Ich besitze auch viel Tupperware, jetzt fehlt mir nur noch so eine tolle Salat und Go Schale. Echt praktisch, kann man auch mal mit ins Büro nehmen. Deine Flasche hat auch die richtige Größe für unterwegs .

    26. Juli 2018 at 20:44
    • Reply kathleensdream

      Ach, dann habe ich da ja vielleicht auf eine Idee gebracht. Das freut mich auf jeden Fall, dass dir die Schalen so gut gefallen. 🙂

      27. Juli 2018 at 7:48
  • Reply Dolly

    Was für ein schöner Beitrag und Bilder . Ein Ausflug mit Picknick liebe ich. Deine tupperschalen sind total schön

    26. Juli 2018 at 20:41
    • Reply kathleensdream

      Danke dir Liebes. Das freut mich total zu hören. 🙂

      27. Juli 2018 at 7:47
  • Reply Eva

    Dein Bulgur Salat hört sich total lecker an. 😋 Tupperschalen sind einfach die besten. Die Trinkflasche gefällt mir sehr gut, da sie wenigstens auslaufsicher ist😘

    26. Juli 2018 at 20:39
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank. Mit dem Joghurtdressing ist der Bulgursalat wirklich sehr erfrischend und perfekt für warme Tage, die wir momentan haben. 🙂

      27. Juli 2018 at 7:47
  • Reply Rita

    Das ist mal wieder ein toller Beitrag liebe Kathleen. Die Tupperschslen eignen sich hervorragend für den Transport von Salaten . Mir gefällt auch die Salat und Go Schale sehr gut. Die muss ich mir auch besorgen

    26. Juli 2018 at 20:34
    • Reply kathleensdream

      Ja, die Schalen sind wirklich perfekt für den Transport oder auch die Aufbewahrung geeignet. Wenn man beispielsweise schon mal einen Abend vorher etwas vorbereiten möchte. 😉
      Das freut mich aber, dass ich dir da sogar noch etwas Neues zeigen konnte. Ich kann dir die Salat & Go Schale auf jeden Fall sehr empfehlen.

      27. Juli 2018 at 7:46
  • Reply Matilda

    Auf Fehmarn war ich noch nie. Aber das klingt nach Ruhe und Entspannung. Wirklich toller Beitrag von dir. Schönes Rezept. Probiere ich mal aus 🙂

    26. Juli 2018 at 17:48
    • Reply kathleensdream

      Fehmarn ist eine tolle Insel. Ehrlich gesagt habe ich es dort noch nie erlebt, dass es so richtig voll war. Wir konnten immer einen Ort der Ruhe für uns finden und das finde ich so toll. Wenn man nämlich wirklich einfach mal Ruhe und Entspannung möchte, dann kann man sie dort auf jeden Fall finden. 😉
      Es freut mich, dass dir das Rezept gefällt und ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren.

      27. Juli 2018 at 7:44

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.