Follow:
Recipes, Snacks, Sweet Things

Kirsch-Clafoutis | Die französische Art von Kirschkuchen

Französisch Backen - Kirsch-Clafouti

Endlich ist es soweit und hier kommt mein versprochenes Rezept für die kleinen, leckeren Kirsch-Clafoutis. Ein bisschen musstet ihr ja jetzt tatsächlich darauf warten, aber jetzt hat das Warten ja endlich ein Ende. Solange die Kirschsaison noch im Gange ist, könnt ihr zum Backen schließlich noch frische Kirschen verwenden. Also, viel Spaß mit dem Rezept.

Nachdem ich euch mit meinem Kirsch-Kuchen endlich das erste Rezept mit Kirschen hier auf dem Blog vorgestellt habe, möchte ich euch nun ein weiteres meiner Lieblings-Kirsch-Rezepte vorstellen. Meine Kirsch-Clafoutis habe ich schon so oft gebacken, dass ich das gar nicht mehr mitzählen kann.

Ob ich diese einfach zu Hause für meinen Bruder und meine Eltern gebacken hatte, meiner Oma und meinen Opa eine kleine Überraschung zum Nachmittagskaffee vorbeigebracht habe oder aber meinen Freund an einem Sonntag mit einem leckeren Kirsch-Clafouti überrascht habe. Die Kirsch-Clafoutis begleiten mich schon eine ganze Weile durch mein Leben.

Nachdem ich mir letztens vom Markt frische Kirschen mitgenommen und diese natürlich schon vor dem Backen genascht habe, wollte ich unbedingt das nächste Rezept mit Kirschen backen. Ich verwende für meine Kirsch-Rezepte immer Kirschen aus Gläsern, aber ihr könnt selbstverständlich auch frische Kirschen nehmen. Wenn ihr den Beitrag zu meinem Kirsch-Kuchen gelesen habt, dann wisst ihr, dass es bei mir die Kirschen nie bis zum Backen schaffen und ich nur aus diesem Grund auf die Gläser zurückgreife.

Ich wüsste tatsächlich nicht, wie viel Kilo an Kirschen ich kaufen müsste, damit es auch mal zum Backen reicht. Ach ja, ich liebe Kirschen einfach…

Nun will ich euch aber wirklich nicht länger warten lassen. Et voilà – meine Kirsch-Clafoutis.

Französisch Backen

Rezept für leckere Kirsch-Clafoutis

Zutaten für eine Form von 40 x 30 cm:

  • 2 Gläser Kirschen
  • 6 Eier
  • 240 g Dinkelmehl
  • 100 g Xucker Light (ihr könnt aber auch normalen Zucker verwenden)
  • 2 TL Backpulver
  • etwas gemahlene Vanille

So wird´s gemacht:

  1. Als erste lasst ihr die Kirschen gut abtropfen. Ich fange dabei den Saft übrigens immer auf, daraus lässt sich nämlich eine super Saftschorle machen.
  2. Nun könnt ihr den Ofen schon mal vorheizen. Bei Umluft stellt ihr ihn auf 180° C.
  3. Für den Teig schlagt ihr die Eier mit dem Zucker und der gemahlenen Vanille für 4 Minuten auf. 
  4. Danach gebt ihr das Mehl und das Backpulver zu der Eimasse und rührt diese gut unter.
  5. Die Kirschen verteilt ihr nun auf dem leicht eingefetteten Blech und gebt darüber den Teig. Am besten streicht ihr das Ganze noch etwas glatt, sodass der Teig auch wirklich schön gleichmäßig verteilt ist.
  6. Die Clafoutis werden nun für etwa 30 Minuten gebacken. Danach lasst ihr diese noch etwas abkühlen, schneidet sie dann in kleine Stücke und wer mag, kann vor dem Servieren noch etwas Puderzucker drüber geben.

Französisch Backen

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

28 Comments

  • Reply Diane

    Das Rezept sieht ganz gut aus und die Bilder von dem Kuchen sind echt toll geworden 🙂
    Wenn ich vom Hotel Seiser Alm zurück bin, werde ich das Rezept auch mal ausprobieren und dir mein Feedback geben 🙂

    Liebe Grüße

    5. August 2018 at 12:42
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich total. Ich bin schon ganz gespannt, wie dir das Rezept gefällt 🙂

      5. August 2018 at 13:31
  • Reply Anna

    Der sieht wirklich super lecker aus. Davon hätte ich jetzt gerne ein Stück 🙂 xxx

    2. August 2018 at 17:33
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank. Das freut mich zu hören 🙂

      4. August 2018 at 11:17
  • Reply Julia

    Oh wow sehen die lecker aus! Das Rezept muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren 🙂

    1. August 2018 at 20:47
    • Reply kathleensdream

      Das freut mich aber 🙂 Hab viel Spaß beim Ausprobieren

      4. August 2018 at 11:16
  • Reply ACrimsonTide

    Ich erinnere mich da noch eine recht abenteuerliche Aktion mit den Kirschen…bloß nicht zu viel davon nehmen 😂

    1. August 2018 at 14:42
    • Reply kathleensdream

      Na das klingt ja spannend 😀 Zu viele sollte man wirklich nicht essen

      4. August 2018 at 11:16
  • Reply Sarah

    Mhh sieht das lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    1. August 2018 at 9:11
  • Reply Nathalie

    Wow deine Rezepte sind immer so schön 🙂
    Sehr tolle Bilder! Ich liebe sie einfach 🙂

    31. Juli 2018 at 7:46
  • Reply Sarah

    Liebe Kathleen,

    die sehen wirklich traumhaft aus. Davon hätte ich jetzt gerne eins 🙂 Bestimmt super lecker und ich liebe Kirschen!

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

    30. Juli 2018 at 23:39
    • Reply kathleensdream

      Danke dir liebe Sarah 🙂 Die sind wirklich super lecker und gerade für einen kleinen Nachmittagssnack perfekt geeignet.

      31. Juli 2018 at 6:51
  • Reply Jogibaer

    Mmh, kann ich gleich ein Stück haben

    30. Juli 2018 at 22:19
    • Reply kathleensdream

      Ich würde dir sehr gerne ein Stückchen geben. Freut mich, dass dir das Rezept so gut gefällt. 🙂

      31. Juli 2018 at 6:52
  • Reply Jojo

    Einfach immer lecker deine Rezepte 😘

    30. Juli 2018 at 22:18
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich wirklich sehr zu hören.

      31. Juli 2018 at 6:52
  • Reply Jürgen

    Da komme ich doch gleich zum Kaffee vorbei, 😋

    30. Juli 2018 at 22:17
    • Reply kathleensdream

      Oh, vielen lieben Dank. 🙂 Das freut mich zu hören

      31. Juli 2018 at 6:52
  • Reply Inge

    Ich liebe Kirschen und alles was mit Kirschen gemacht wird. Tolles Rezept

    30. Juli 2018 at 22:16
    • Reply kathleensdream

      Ja, Kirschen sind so unglaublich lecker. 🙂 Ich liebe es total mit Kirschen zu backen.

      31. Juli 2018 at 6:53
  • Reply Dolly

    Wow sieht das lecker aus, das Rezept muss unbedingt ausprobiert werden

    30. Juli 2018 at 22:15
    • Reply kathleensdream

      Vielen lieben Dank. 🙂 Das freut mich und dann wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren.

      31. Juli 2018 at 6:53
  • Reply Eva

    Lecker und do einfach zuzubereiten 😋

    30. Juli 2018 at 22:13
    • Reply kathleensdream

      Ja. 🙂 Die Clafoutis lassen sich wirklich super schnell zubereiten und sind auch super lecker

      31. Juli 2018 at 6:54
  • Reply Rita

    Mit läuft das Wasser im Mund zusammen, 😋 das Rezept wird am Wochenende sofort ausprobiert

    30. Juli 2018 at 22:12
    • Reply kathleensdream

      Ach, wie schön. Das freut mich aber. Hab viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

      31. Juli 2018 at 6:54

    Leave a Reply

    Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Weiterhin erklärst dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, E-Mail, IP - Adresse, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. Website) einverstanden. Dein Einverständnis kannst du jederzeit unter kathleensdream@gmx.de widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.